Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nationalrat will Lastschiffe nicht von der Mineralölsteuer befreien



Schweizer Lastschiffe sollen bei der Mineralölsteuer nicht Pistenfahrzeugen gleichgestellt werden. Der Nationalrat sieht davon ab, sie von dieser Steuer zu befreien. Für Pistenfahrzeuge hatte das Parlament diese Ausnahmeregelung geschaffen.

Mit 103 zu 85 Stimmen lehnte der Nationalrat am Mittwoch eine Motion von Ulrich Giezendanner (SVP/AG) ab. Lastschiffe benutzten bekanntlich keine Strassen und seien sehr umweltfreundlich, argumentierte Giezendanner. Der Nachtransport von den Schiffen werde mehrheitlich von Lastwagen gemacht, die bereits die Mineralölsteuer bezahlten.

Kein Verständnis für den Vorschlag hatte der Bundesrat. «Wir müssen mit Steuervergünstigungen in Form von Subventionen vorsichtig sein», gab Finanzminister Ueli Maurer im Rat zu bedenken. Zudem gehe es um jährlich 800'000 Franken. Die Mineralölsteuer ist nach Ansicht des Bundesrates keine Strassennutzungsgebühr.

Schiffstransporte hätten zudem bereits einen Konkurrenzvorteil gegenüber der Strasse, da sie nicht der Leistungsabhängigen Schwerverkehrsabgabe unterlägen. Eine Verlagerung der Gütertransporte von der Strasse auf Schiffe erwarte die Landesregierung wegen der Steuerbegünstigung sowieso nicht. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter