Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

McDonald's stellt in Deutschland auf Porzellan und Glas um



Der Fastfoodriese McDonald's stellt in Deutschland auf Porzellangeschirr und Gläser um. Ab sofort bekommen Gäste in mehreren hundert Filialen an der Theke ihre Heissgetränke im Glas oder in der Tasse serviert.

McDonald's wolle damit den Einsatz von Verpackungen weiter reduzieren, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Einem Sprecher zufolge sind derzeit knapp 400 der deutschlandweit rund 1500 Filialen auf das Konzept «Restaurant der Zukunft» umgerüstet.

«So gut wie alle» werden demnach innerhalb der kommenden drei Monate Heissgetränke in Porzellangeschirr und Gläsern anbieten. Bis zum Jahresende sollen über 570 Filialen umgerüstet sein, bis Ende 2019 dann der Grossteil der Restaurants. In diesen Filialen kann etwa digital am Terminal bestellt werden, ausserdem wird die Bestellung serviert.

In den 165 Filialen in der Schweiz hält die US-Kette vorerst am Kartonbecher fest. In diesem Bereich seien aktuell keine Tests geplant, hiess es bei McDonald's Schweiz auf Anfrage. Allerdings würden die Pilotprojekte von anderen Ländergesellschaften mit grossem Interesse beobachtet. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!