Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fernsehen: Zurück vor der Kamera: Miley Cyrus spielt in Woody-Allen-Serie



In der ersten Fernsehserie des gefeierten US-Regisseurs Woody Allen soll auch Popstar Miley Cyrus eine Rolle übernehmen. Die sechs jeweils halbstündigen Sendungen der Staffel werden den Zuschauer zurück in die 60er Jahre versetzen - ein Titel ist noch nicht bekannt.

Allen habe die für provokante Posen bekannte 23-Jährige engagiert, berichtete die Online-Plattform Deadline.com am Montag. Die Dreharbeiten sollten im März beginnen. Auch der 80-jährige Regisseur spiele wie in vielen seiner Filme selbst mit.

Die vom US-Konzern Amazon vor einem Jahr in Auftrag gegebene Serie sollen Nutzer des Amazon-Streamingdiensts Prime Instant Video in den USA, Grossbritannien und Deutschland im Laufe des Jahres 2016 abrufen können.

«Ich weiss nicht, wie ich da hineingeraten bin. Ich habe keine Ideen und bin nicht sicher, wo ich anfangen soll», hatte Amazon den Oscar-gekrönten Regisseur von Klassikern wie «Annie Hall» und «Manhattan» nach Bekanntwerden des Projekts zitiert. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen