Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Prince-Gitarre in den USA für 225'000 Dollar versteigert



Eine Gitarre aus dem Besitz des 2016 gestorbenen US-Popstars Prince ist für 225'000 Dollar versteigert worden. Wie das Auktionshaus Julien’s in New York am Freitag mitteilte, war für die gelbe «Cloud»-Gitarre ein Schätzwert von bis 80'000 Dollar angesetzt gewesen.

Über den Käufer wurde nichts bekannt. Unter den mehr als 150 Versteigerungsstücken waren schillernde Kostüme, Schmuck, Musikinstrumente, Fotos und Alben.

Ein glänzendes blaues Stretch-Kostüm, das Prince 1999 bei seinem «Rave Un2 the Year 2000»-Auftritt trug, brachte knapp 109'000 Dollar ein. Ein diamantenbesetzter Goldanhänger in Form eines Liebessymbols wechselte für knapp 58'000 Dollar den Besitzer, das zehnfache des Schätzpreises.

Prince war im April 2016 in seinem Anwesen Paisley Park in Minneapolis an einer Überdosis Schmerzmittel gestorben. Der 1958 als Prince Roger Nelson geborene Musiker erlangte mit dem Album «Purple Rain» im Jahr 1984 Weltruhm. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen