Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kühne+Nagel legt 2017 erneut deutlich zu



Der Logistikkonzern Kühne+Nagel hat im Geschäftsjahr 2017 beim Umsatz, dem Rohertrag und dem Reingewinn neue Bestmarken gesetzt. In den Kernbereichen See- und Luftfracht baute der Konzern seine Marktanteile aus.

Im vergangenen Jahr verdiente Kühne+Nagel unter dem Strich 740 Millionen Franken. Das sind 2.8 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2016. Der Betriebsgewinn (EBITDA) verbesserte sich um 3.6 Prozent auf 1.15 Milliarden Franken, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte.

Der Nettoumsatz legte um 12.5 Prozent auf 18.6 Milliarden Franken zu. Für ein Logistikunternehmen aussagekräftiger als der Umsatz ist der Rohertrag. Dieser erhöhte sich um 7.2 Prozent auf 7.0 Milliarden Franken. Der Rohertrag ergibt sich, wenn man vom Umsatz die oft volatilen Frachtraten abzieht, die bei den Logistikern anfallen.

Die Akquisition und Integration zweier führender Pharmalogistiker in Italien und der Türkei hätten für zusätzliches Wachstum der Pharmalogistik gesorgt, heisst es in der Medienmitteilung.

In einem anspruchsvollen und sich rasch wandelnden wirtschaftlichen Umfeld habe der Konzern seine Position als führender Logistikdienstleister gestärkt und sein Ergebnis weiter verbessert, lässt sich Verwaltungsratspräsident Jörg Wolle in der Mitteilung zitieren. Das stimme die Gruppe auch zuversichtlich für das Geschäftsjahr 2018. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter