DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Felssturz: Kleine Emme überläuft nach Felssturz in Wolhusen LU



Nach einem Felssturz kurz nach 03.30 Uhr ist es in Wolhusen LU am Montagmorgen zu einer Überschwemmung gekommen. Die Steinmassen stauten das Wasser der Kleinen Emme, die über die Ufer trat. Verletzt wurde niemand.

Die Überschwemmung ereignete sich im Gewerbegebiet ausgangs Wolhusen in Richtung Entlebuch, wie ein Sprecher der Luzerner Polizei auf Anfrage sagte. Einige Personen mussten evakuiert werden, wie viele konnte er nicht sagen.

Die Hauptstrasse zwischen Wolhusen und Entlebuch ist in beiden Richtungen gesperrt. Lastwagen sollen das Gebiet weiträumig umfahren. Der Personenverkehr wird umgeleitet.

Nach dem Felssturz kam es zudem zu einem Stromausfall von drei Trafostationen. Die Dauer des Unterbruchs sei noch nicht abschätzbar, da eine Trafostation im Wasser stehe, teilten die Centralschweizerischen Kraftwerke (CKW) mit. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter