International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Wenn du noch immer daran zweifelst, dass Franziskus der Super-Papst schlechthin ist: Dieses GIF wird dich überzeugen

02.10.15, 10:24 02.10.15, 10:57

Bei seinem Besuch in der Kathedrale in Washington zog Papst Franziskus einen Stunt ab, der letzte Woche überraschenderweise kaum für Furore sorgte. Überzeug dich selbst:

Gif: Imgur

Erst jetzt macht die Aktion im Netz die Runden. Ein User postete ein GIF auf Imgur, mit dem Kommentar: «Ich wusste, dass der Papst ein Dinosaurier ist, ich wusste nicht, dass er auch ein Magier ist.»

Die Echtheit des Videos ist natürlich nicht bestätigt. Man muss sogar davon ausgehen, dass da etwas gebastelt wurde – aber sehr überzeugend. Dahinter stecken könnte das Team der TV-Sendung «The Ellen Show». Ob echt oder nicht, ist egal: Lustig ist es allemal. Und wenn es einen Papst gibt, der so etwas kann, dann er.

Die populäre Moderatorin Ellen DeGeneres präsentierte das Video zum ersten Mal. 
YouTube/TheEllenShow

(rey)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MyAnusIsBleeding 02.10.2015 14:39
    Highlight Beim Blumenstrauss sieht man ganz gut, dass dieser nicht sauber ausgeschnitten wurde, was ja nicht ganz einfach ist.
    Als das Tuch weggezogen wird sieht man, dass hier der Tisch auch nicht den Tatsachen entspricht. Die Beine verraten sich :-)
    Ach, ich hab einfach zuviel Zeit ^^
    5 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 02.10.2015 11:01
    Highlight Asmodeus, es hat sich nur und wirklich nur der sprachliche Ausdruck verändert, aber gerade auch Franziskus' Rede vor den US-amerikanischen Bischöfen oder sein Treffen mit Kim Davis haben klar gemacht, dass er politisch und strategisch versucht, die rechtlich gesellschaftliche Anerkennung zu verhindern. Nur weil er eine biblische Sprache der Nächstenliebe pflegt, heisst das doch lange nicht, dass seine politischen Absichten übersehen werden sollten.
    ALLE seine sachlichen und nicht personalisierten Zitate sowie seine politische Arbeit in Argentinien zeigen mit klarer Deutlichkeit, dass...
    12 8 Melden
  • Gelöschter Benutzer 02.10.2015 10:32
    Highlight Warum pflegt watson diesen Missionseifer für den Papst? Wir alle wissen, dass watson von Franziskus begeistert ist, aber muss das mit allen möglichen Formaten wiederholt werden: Fotostrecke, Instapope, Photoshopartikel.
    Warum wird dem Menschen, der die rechtliche Anerkennung von Homosexuellen zu verhindern versucht, eine so grosse positiv konnotierte Plattform gegeben. Ist watson gegen die Homoehe?
    12 41 Melden
    • Asmodeus 02.10.2015 10:43
      Highlight Von allen Päpsten ist Franziskus derjenige der sich dem Thema Homosexualität bisher am weitesten geöffnet hat.

      Der Vatikan hat zwar das Ja zur Homoehe in Irland als "Niederlage für die Menschheit" bezeichnet, aber Franziskus hat bereits ganz andere Aussagen getätigt.

      „Wenn jemand schwul ist und er den Herrn sucht und guten Willen zeigt, wer bin ich, das zu verurteilen“

      Gemessen an seinem Vorgänger hat Franziskus die Kirche unendlich weit geöffnet. Dass sich die Standpunkte der Kirche mit der Geschwindigkeit von tektonischen Platten bewegt, lässt sich leider nicht ändern.
      40 5 Melden
    • Roman Rey 02.10.2015 10:56
      Highlight Joël, das GIF ist nicht wirklich ein Beweis für die Übermächtigkeit des Papstes. Du darfst den Text gerne ironisch auffassen.
      20 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.10.2015 11:03
      Highlight ...Homosexuelle nach seiner Ansicht Bürger zweiter Klasse bleiben sollen.
      7 14 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.10.2015 11:15
      Highlight Roman, ich musste ja auch lachen. Vielleicht bin ich zu streng mit Euch. Ich glaube, Ihr wisst, dass ich begeistert von watson bin, aber so wie die Katzengifs alle Sympathien für diese wunderbaren Tiere hervorrufen, so sind eben Eure letzten Papstbeiträge allesamt ähnlich wie die Katzenbeiträge: Sympathieverstärker. Das führt zu unkritischer Wahrnehmung seiner politischen Funktionen. Ich meine, seine Kapitalismuskritik ist absolut berechtigt, was aber nicht hinwegtäuschen soll, dass er gesellschaftspolitisch konservativ ist.
      12 6 Melden
    • posti 02.10.2015 11:17
      Highlight @Asmodeus
      Das stimmt so nicht. Franziskus vertritt keine andere Haltung wie die zwei Päpste vor ihm, er spricht nur weniger klar. Aber eigentlich haben alle bis jetzt die Lehre der Kirche vertretten, nur nicht alle haben sich gleich gut ausgedrückt.

      Nur kurz als Repetiton, die Lehre der Kirche ist:
      Homosexuelle sind genauso wie Heterosexuelle Menschen erster Klasse. Allen ist mit Liebe und Respekt zu begegnen.
      Jegliche sexuelle akte ausserhalb einer gültigen kath. Ehe sind Sünde. Und der Hauptzweck von sexuellenakten ist die weitergabe des Lebens.
      12 1 Melden

«Das sind Tiere» – Trump spricht wieder einmal über Migration

US-Präsident Donald Trump hat sich erneut abfällig über Migranten geäussert. Bei einem Treffen mit Republikanern im Weissen Haus am Mittwoch bezeichnete er einige Einwanderer als «Tiere».

«Es gibt Leute, die ins Land kommen oder versuchen ins Land zu kommen, und wir bringen die Leute wieder ausser Landes», sagte Trump. «Man kann gar nicht glauben, wie schlimm diese Menschen sind, das sind keine Menschen, das sind Tiere, und wir bringen sie wieder ausser Landes.»

Demokratische Politiker …

Artikel lesen