Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du mit diesen 10 unglaublichen Fussball-Fakten angibst, bist du am Wochenende der King

27.11.15, 12:05


Am Besten sehr schnell auswendig lernen: Fast jeder dieser brandaktuellen Fakten könnte sich schon in der nächsten Runde ändern!

Der Abstand von Lyon, dem Zweiten der Ligue 1, zu Leader PSG (13 Punkte) ist grösser als auf einen Abstiegsplatz (11).

Die Tabelle der Ligue 1.
screenshot: weltfussball.de

Wayne Rooney hat in dieser Saison in 19 Partien noch keinen einzigen Assist gegeben. 

Jamie Vardy kann dieses Wochenende im 11. Premier-League-Spiel in Folge ein Tor erzielen. Es wäre ein neuer Rekord. 

Willian hat dieses Jahr in der Champions League 4 von 5 Freistössen verwandelt. Alle anderen Spieler zusammen 1 von 83.

Gegen Maccabi Tel Aviv verwandelt Willian den vierten direkten Freistoss in der laufenden Champions League – in fünf Versuchen!
YouTube/OfekBenSimon

Fallen bei Roma – Borisow mindestens 5 Tore, hat Roma die meisten Torbeteiligungen in der Geschichte der CL-Gruppenphase (erhaltene und geschossene Tore).

Meiste Torbeteiligungen in der CL-Gruppenphase

AS Roma 2015/16 nach 5 von 6 Spielen: 27 Tore (11:16)

Rekorde:

1. Manchester United 1998/99: 31 Tore (20:11) 
2. FC Barcelona 1999/00: 28 Tore (19:9)
    Manchester City 2013/14: 28 Tore (18:10)
4. Chelsea 2012/13: 26 Tore (16:10)
    FC Nordsjaelland 2012/13: 26 Tore (4:22)
6. Dinamo Zagreb 2011/12: 25 Tore (3:22)
    Real Madrid 2013/14: 25 Tore (20:5)
​    Real Madrid 1998/99: 25 Tore (17:8)
    ZSKA Moskau 2013/14: 25 Tore (8:17​)

Das Barça-Trio MSN (Messi, Suarez, Neymar) hat dieses Jahr mehr Tore erzielt als jeder andere Verein – ausser den Bayern.

Barcelona (8), Bayern (6) und Juventus (6) haben mehr Spieler in der Shortlist zum «UEFA Team of the Year» als die ganze Premier League (5).

screenshot: bbc.com

Nach bereits 13 Runden gibt es in Premier League, Serie A und Primera Division den «Circle of Parity» – jeder kann jeden schlagen.

Jeder kann jeden schlagen. Bereits nach 13 Runden gibt es in der Premier League den sogenannten «Circle of Parity».

Bayern-Trainer Pep Guardiola ist in den letzten 97 Spielen nie zwei Partien nacheinander mit der gleichen Startelf gestartet.

Der FC Malaga ist Letzter der Primera Division, hat aber weniger Gegentore (11) erhalten als Tabellenführer Barcelona (12).

Die Spitznamen der Premier-League-Teams und ihr Ursprung

Abonniere unseren Daily Newsletter

4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • maxi 27.11.2015 12:33
    Highlight in der PL haben 7 teams 20 oder mehr gegentore. diese teams sind auf den plätzen 20,19,18,17,16,15 und 1 klassiert 😂🙈

    22 1 Melden
    • Sandro Zappella 27.11.2015 13:09
      Highlight West Ham auf Rang 6 hat ebenfalls 20 Gegentore erhalten, aber trotzdem guter Input 👍
      17 0 Melden

Luka Modric ist Fussballer des Jahres – beim Tor des Jahres sind wir überrascht 🤔

Erstmals seit 2007 heisst der Weltfussballer des Jahres weder Cristiano Ronaldo noch Lionel Messi. Ausgezeichnet wurde in London der Kroate Luka Modric.

Er hat mit Real Madrid die Champions League gewonnen und ist mit Kroatien bis in den WM-Final gestürmt. Nun hat Luka Modric die Auszeichnung zum Spieler des Jahres gewonnen.

Cristiano Ronaldo, der neben Mohamed Salah ebenfalls nominiert war, erschien gar nicht erst am Gala-Abend. Die offizielle Begründung fürs Fernbleiben war der dichte Spielplan von Juventus Turin.

Nach sieben Jahren holt sich Marta die Auszeichnung als beste Spielerin der Welt zurück. Bei der Preisübergabe zeigte sich die …

Artikel lesen