DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Appenzell Ausserrhoden: Ein Todesopfer bei Brand in Wolfhalden



Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Wolfhalden im Kanton Appenzell Ausserrhoden ist in der Nacht auf Montag ein Mensch ums Leben gekommen. Eine weitere Person wurde verletzt ins Spital gebracht. Die Brandursache ist unklar.

Als die Feuerwehr eintraf, hatte sich das Feuer bereits im oberen Teil des Hauses ausgebreitet, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilte. Zwar sei das Feuer rasch unter Kontrolle gewesen, doch eine Person habe nur noch tot geborgen werden können. Die Polizei machte keine weiteren Angaben zum Todesopfer.

Fünf Personen hätten das Gebäude verlassen können, hiess es weiter. Die Person, die mit einer Ambulanz ins Spital gefahren wurde, zeigte Anzeichen einer Rauchgasvergiftung. Der Sachschaden am Haus dürfte nach Angaben der Polizei mehrere 100'000 Franken betragen. Ermittlungen zur Klärung der Brandursache sind im Gange. (kad/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Heftige SVP-Schlappe bei Ausserrhoder Kantonsratswahlen

Die SVP verliert im Ausserrhoder Kantonsrat fünf ihrer bisherigen zwölf Sitze. Gewinnerin ist die Fraktion der Parteiunabhängigen (PU), die vier Mandate gewinnt und neu auf 19 Sitze kommt. Die FDP bleibt stärkste Partei mit 24 Sitzen (+1).

Die SP hält unverändert neun Sitze im 65-köpfigen Kantonsrat. Die CVP verliert zwei Sitze und kommt noch auf drei. Die EVP gewinnt ein Mandat und hält neu zwei. Hinzu kommt ein Sitz für die Gruppierung «Blickpunkt Speicher».

Bei den 19 Sitzen der PU, die in …

Artikel lesen
Link zum Artikel