Apple
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Läuft das neue iPhone nach dem Tauchgang? screenshot: youtube

Nichts für schwache Nerven

Hier zerstört ein Depp neue iPhones gleich reihenweise

iPhone 6 Plus vs. Hammer, flüssigen Stickstoff, Gewehrkugel und Wasserbad. Mit zum Teil erstaunlichen Folgen.

Eigentlich ohne Worte.

Play Icon

video: youtube

Wasserdicht scheint es zu sein ...

Play Icon

video: youtube

(dsc)



Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • StevieB 29.09.2014 14:43
    Highlight Highlight Sorry, aber solche mutwilligen Zerstörungen sind einfach nur krank. Wirklich idotisch was unsere sogenannt zivilisierte Bevölkerung mit neuwertigen Geräten anstellt und auch noch Gehör findet bei Medien die dies veröffentlichen. Dass es sich erneut um iPhones handelt wundert ja mittlerweile niemand mehr. Ich muss mir ernsthaft überlegen den Newsletter abzustellen und den Watson App auf meinem iPhone 5 zu löschen, dass mir übrigens gestern aus ca. 1 Meter auf den Betonboden knallte weiterhin läuft und läuft und läuft....
  • Zeit_Genosse 23.09.2014 18:37
    Highlight Highlight Können wir mal einen Apple- und Iphone-freien Tag bei der Redaktion einfordern? Einen ganzen Tag keine Meldung und Berichte auf der watson-Plattform (auch keine alten - alles weg!). Das ist dann wie klare Bergluft und passt zum Herbstanfang mit Weitsicht. Danke.
    • Durtydawg 24.09.2014 08:07
      Highlight Highlight Unmöglich! Das wäre wie wenn du mal einen Tag lang nicht jeden zweiten Artikel kommentierst.

Wir haben die Smartphone-Tastatur ein Leben lang falsch bedient

Es gibt für alles eine Lösung. Zumindest in der Handywelt.

Es ist wirklich eine nervige Situation: Da hat man sich vertippt, will ein bereits fertiggeschriebenes Wort im Satz nochmal ändern. Und? Man kommt nicht hin!

Grosse Finger, kleines Smartphone – das richtige (oder eben falsche) Satzzeichen zu erwischen, ist oft gar nicht so leicht. Zur Rettung schreitet: Krissy Brierre-Davis.

Die amerikanische Food-Bloggerin entdeckte am Wochenende ein kaum bekanntes iOS-Feature (das auch für Android …

Artikel lesen
Link to Article