Basel
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Eröffnung Erweiterungsbau Kunsthaus Basel

Vor dem Eingang des wiedereröffneten Kunstmuseums Basel standen die Besucher Schlange.
Bild: Roland schmid

Eröffnung des neuen Kunstmuseums: Halb Basel stapfte die Marmortreppen auf und ab

Tausende strömten am Sonntag in das wiedereröffnete Kunstmuseum und den neuen Eweiterungsbau. Der Tag der offenen Tür stiess bei der Bevölkerung auf grosses Interesse.

Simon Erlanger / az



Es hätte ein grosses Strassenfest werden sollen. Für den ersten «Open Day» des wiedereröffneten Kunstmuseums wurden extra der St.Alban-Graben und die Wettsteinbrücke für den Verkehr gesperrt. Doch dann kam der Regen. In der eigens eingerichteten Gastromeile klagte man denn auch wegen des nasskalten Wetters über weniger Umsatz als erwartet. Stefan Charles, kaufmännischer Direktor des Kunstmuseums nahm den Regen gelassen: «So hatten wir den ganz grossen Ansturm nicht schon in der ersten halben Stunde. Ab Mittag strömten die Leute kontinuierlich ins Haus. Der Tag lief fantastisch».

An vorderster Front: Guy Morin

Tatsächlich bildete sich im Laufe des frühen Nachmittags vor dem Altbau eine lange Schlange, ebenso vor dem Eingang des neuen Erweiterungsbaus. Weil zuviele Menschen diesen gleichzeitig besichtigen wollten, wurde der Eintritt zeitweise beschränkt. Es ergaben sich längere Wartezeiten, die von den Besuchern geduldig ertragen wurden. Im Publikum befand sich auch Regierungspräsident Guy Morin. Er hatte seit Donnerstag an sämtlichen Eröffnungsanlässen teilgenommen. Trotzdem war er auch am Sonntag wieder dabei.

Eröffnung Erweiterungsbau Kunsthaus Basel

So viele Kinder und Familien besuchten das Kunstmuseum noch nie.
Roland schmid

«Ich wollte spüren, ob Museum und Erweiterungsbau von der Bevölkerung angenommen werden. Es ist umwerfend, dass so viele Leute da sind! Die ganze Bevölkerung ist gekommen. Das Museum ist nicht elitär, es gehört allen», so Morin.

Überwältigt zeigte sich auch der Basler Kulturchef Philippe Bischof: «Das Interesse ist unglaublich. Ich habe hier noch nie so viele Kinder, Familien und gemischtes Publikum gesehen.» Und Stefan Charles meinte: «Wir hatten am Sonntag einen Empfang mit Kollegen aus aller Welt. Die sagten: Ihr habt nicht nur tolle Sammlungen und ein tolles neues Haus, sondern auch ein grossartiges Publikum.»

«Zeichen, dass es uns gut geht»

Auch eine Kurzumfrage der BZ zeigt, dass allenthalben Begeisterung herrscht ob des neuen Museumbaus, oder wie Guy Morin es formulierte: «Dass wir uns das in der heutigen Zeit geleistet haben, ist aussergewöhnlich. Es ist ein Zeichen, dass es uns gut geht und dass uns Kunst wichtig ist». Heute findet der zweite «Open Day» im Kunstmuseum statt. Der Eintritt ist gratis.

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

252
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

97
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

252
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

97
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Homes8 18.04.2016 09:10
    Highlight Highlight Hässlich, wie ein Bunker.
    Da geh ich lieber in einen Wald und schau mir die Natur an. Da gibts auch Bunker, die sogar mit Moss bewachsen sind.
    • Thomas_v_Meier 18.04.2016 09:39
      Highlight Highlight Ich finde es gelungen, gefällt mir.
      Wald/Natur finde ich was schönes.
      Ich kann aber beim besten Willen beides nicht miteinander vergleichen.
    • Fumo 18.04.2016 10:33
      Highlight Highlight Ich finds Zeitgemäss, oder erwartest du im 21. Jahrhundert einen gregorianischen Baustil mit spätgothischen Akzente? o.O
    • Homes8 18.04.2016 10:41
      Highlight Highlight Ja, stimmt. Zeitgemäss trifft es genau.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Yasmine 18.04.2016 08:44
    Highlight Highlight Was ist denn ein Kunsmuseum?

Auch wenn die Schweiz als teuer gilt: Diese Dinge kannst du gratis erleben!

In der Schweiz kann man ohne Geld nichts unternehmen? Weit gefehlt! Wir stellen dir 13 Aktivitäten vor, die du kostenlos erleben kannst. Ausser die Fahrt dahin, die können wir dir leider nicht bezahlen.

Wolltest du schon immer mal in die Rolle eines Ermittlers schlüpfen? Cool! Dann melde dich beim Krimispass – der bietet spannende Kriminalfälle in Laupen, Münsigen und Utzenstorf an, welche jederzeit gratis abgespielt werden können. Für die Spurensuche brauchst du nur ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel