Blaulicht

Drei Motorradunfälle auf der Sustenstrasse – fünf Verletzte

Rega im Dauereinsatz

Drei Motorradunfälle auf der Sustenstrasse – fünf Verletzte

25.05.2014, 20:12
Mehr «Blaulicht»

Am Sonntagnachmittag haben sich auf der Sustenstrasse im Kanton Bern gleich drei Motorradunfälle ereignet. Fünf Personen mussten ins Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte. Die Strasse war für mehrere Stunden gesperrt, die Rega stand im Dauereinsatz.

Der erste Unfall ereignete sich kurz nach Mittag. Ein Motorradfahrer stürzte bei einem Überholmanöver und prallte in der Folge in ein korrekt fahrendes Auto. Der 21-jährige Töfffahrer wurde mit der Rega ins Spital geflogen, die beiden Insassen des Autos wurden zur Kontrolle mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Aufgrund des Unfalls staute sich der Verkehr auf der Sustenstrasse. Eine Motorradlenkerin bremste stark ab und stürzte. Die 37-jährige verletzte sich beim Sturz und musste ebenfalls mit der Rega ins Spital gebracht werden.

Am späteren Nachmittag kam es auf der Sustenstrasse zu einem dritten Unfall. Bei einem Überholmanöver prallten ein Auto und ein Motorrad zusammen. Der 50-jährige Motorradlenker stürzte eine Böschung hinunter, dabei wurde er verletzt. Er wurde ebenfalls mit der Rega ins Spital geflogen. Der Lenker des Autos blieb unverletzt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!