DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
150 Polizisten befinden sich im Nordwesten Pennsylvanias auf der Suche nach dem Täter.
150 Polizisten befinden sich im Nordwesten Pennsylvanias auf der Suche nach dem Täter.Bild: AP/The Scranton Times-Tribune
Pennsylvania im Ausnahmezustand 

Mutmasslicher Polizistenmörder auf der Flucht – 150 Ermittler im Einsatz

18.09.2014, 07:2318.09.2014, 08:02
Der mutmassliche Täter in einer undatierten Aufnahme.
Der mutmassliche Täter in einer undatierten Aufnahme.Bild: AP/Pennsylvania State Police

Ermittler im US-Staat Pennsylvania fahnden seit Tagen mit Hochdruck nach einem Mann, der einen Polizisten erschossen und einen weiteren schwer verwundet haben soll. Mehr als 150 Polizisten suchten am Mittwoch nach dem 31-Jährigen, der schwer bewaffnet sein soll und auch für die Bevölkerung eine Gefahr darstellen könnte.

Vermutlich hege er einen Groll gegen die Strafverfolger, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Ermittler vermuten, dass er von Militär oder Polizei ausgebildet wurde und sich so seit Tagen versteckt halten kann.

Bei einem Angriff am Freitagabend waren im Nordosten von Pennsylvania ein 38-jähriger Polizist getötet und ein weiterer verletzt worden. Der Angreifer konnte entkommen. Die Polizei suchte das dicht bewaldete Gebiet nahe dem betroffenen Kasernengelände vergeblich ab. 

Wegen der anhaltenden Gefahr fiel in einem Schulbezirk in Pennsylvania am Mittwoch der Unterricht aus. Nach Angaben der Polizei soll der Verdächtige gedroht haben, weitere Strafverfolger zu töten und einen «Massenmord» angekündigt haben. (sda/dpa/wst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mutmasslicher Räuber wird nach Überfall in S-Bahn am Bahnhof Stadelhofen festgenommen

Ein Mann hat am Freitagnachmittag im Kreis 1 in Zürich ein Uhren- und Schmuckgeschäft überfallen. Der mutmassliche Täter konnte kurze Zeit später am Bahnhof Stadelhofen in einem Zug festgenommen werden.

Zur Story