DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

US-Polizei sucht weitere Opfer

Brachte der Serienkiller noch mehr Menschen um?



This undated photo provided by the Lake County Sheriff's office shows Darren Vann. Vann, 43, of Gary, Ind., was charged Monday, Oct. 20, 2014 in the death of 19-year-old Afrikka Hardy, whose body was found Friday night at a Motel 6 in nearby Hammond, Ind. Hammond Police Chief John Doughty says Vann confessed to Hardy's slaying and directed police to six bodies in Gary. (AP Photo/Lake County Sheriff's Office)  Investigators in two states were reviewing unsolved murders and missing person reports after the arrest of Vann, 43, who confessed to strangling one woman, told police where to find six more bodies and hinted at a serial killing spree over two decades. (AP Photo/

Der mutmassliche Serienmörder.  Bild: AP/Lake County Sheriff's Office

Die Polizei in den USA sucht nach möglichen weiteren Opfern eines mutmasslichen Serienkillers. Der 43-Jährige habe gestanden, mindestens sieben Frauen ermordet zu haben, erklärte die Polizei in Gary im Bundesstaat Indiana am Dienstagabend (Ortszeit). Da der Mann zuvor in anderen Staaten gelebt habe, befürchtet die Bundespolizeibehörde FBI weitere Opfer, berichtete die «LA Times». 

«Er hat allgemeine Angaben gemacht, dass es weitere Opfer geben könnte», sagte FBI-Mitarbeiter Robert Ramsey über den Verdächtigen. Der Mann war nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Prostituierten am Freitag in Hammond der Nähe von Chicago festgenommen worden. Seine Aussagen führten die Polizei zu sechs weiteren Leichen in Gary, sagte Polizeioffizier Richard Hoyda der DPA am Dienstag. 

Die Polizei in Gary durchsuchte am Dienstag mit Leichenspürhunden verlassene Häuser auf der Suche nach möglichen weiteren Opfern, wie der Nachrichtensender CNN meldete. «Seine Angaben waren bislang richtig, aber das heisst nicht, dass wir uns auf seine Informationen verlassen», sagte Bürgermeisterin Karen Freeman-Wilson. Am Mittwoch soll der Festgenommene dem Richter vorgeführt werden. Der Mann ist wegen Gewalt- und Sexualdelikten vorbestraft. (sda/dpa) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Frauen der Geschichte

Goeie Mie – die nette Giftmischerin von nebenan

Das Urteil fiel am 1. Mai 1885 und lautete auf lebenslänglich. Die 45-jährige Maria Catharina Swanenburg, bekannt als «Goeie Mie» («Gute Mia»), sollte die restlichen knapp 30 Jahre bis zu ihrem Tod im Zuchthaus verbringen. Drei Giftmorde wurden ihr zur Last gelegt. Begangen hat sie bedeutend mehr – vermutlich vergiftete die Frau, die als schlimmste Giftmörderin im «Guinness-Buch der Rekorde» verzeichnet ist, mehr als hundert Leute, von denen 27 nachweislich starben.

Die berüchtigtste …

Artikel lesen
Link zum Artikel