Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der Weg zur Tür der Harmonie führt über offene Gespräche, nicht Stille.  Bild: Kafi Freitag

FRAGFRAUFREITAG

FragFrauFreitag

Hallo, ich führe mit meinem Partner seit sieben Jahren eine schöne Beziehung mit Höhen und Tiefen. Nun sind wir vor Kurzem Eltern geworden und es steht der erste Muttertag an. 



Ich würde mir soooooo sehr wünschen, dass mich mein Partner irgendwie überrascht. Ich erhielt zu gefühlten tausend Anlässen (Geburtstag, Valentinstag, Weihnachten, Jahrestag ...) keine Aufmerksamkeit, während ich mich stets bemühe, ihn zu überraschen. Ich würde mich sehr freuen, wenn er jetzt die Gelegenheit nutzt und mich mit was Kleinem überrascht. Wie kann ich ihm einen Wink geben, ohne dass es doof rüberkommt? Jasmine, 22

Liebe Jasmine 

Sie sind 22 Jahre alt und feiern bereits den 1. Muttertag? Das ist ja grossartig, wow! Ich bin ein grosser Fan von jungen Müttern im sprichwörtlichen Sinn, womit ich meine, dass ich eben nicht 44-jährige Mütter, die vor einer Woche ein Kind bekommen haben, meine, aber auch von denen bin ich Fan, weil ich vor jeder Mutter in jedem Alter ganz grossen Respekt und Hochachtung habe. Aber das ist ein anderes Thema.

Sie fiebern nun also Ihrem ersten Muttertag entgegen und würden sich wünschen, endlich einmal überrascht zu werden und ich kann Ihnen versichern, das werden Sie auch. Und zwar dahin gehend, dass wieder nichts passieren wird.

Wenn Sie mir nämlich sagen, dass Sie seit nunmehr sieben Jahren eine Beziehung führen und seit nunmehr sieben Jahren auf eine Überraschung warten, dann wird sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch diesmal nicht kommen. Ausser vielleicht, Sie sprechen das Thema offen und ehrlich an.

Wir Frauen wünschen uns in Beziehungen nicht selten, dass man uns die Wünsche von den Augen abliest, und tragen dabei eine dunkle Sonnenbrille, anstatt dass wir mit unseren Bedürfnissen rausrücken, indem wir über sie reden. Und ich gehe davon aus, dass Sie in den letzten sieben Jahren viel in Überraschungen für Ihren Freund investiert haben, anstatt in ein klärendes Gespräch. Das kann man natürlich auf diesem Weg versuchen und es kann auch sein, dass diese Strategie funktioniert. Ganz frei nach «Wie du mir, so ich dir». Aber es kann auch vollkommen nach hinten losgehen und Ihren Partner total unter Druck setzen. Schliesslich sind Ihre kleinen Gesten an ihn nicht frei von Erwartungen und das spürt ein Mensch sofort, auch wenn es nonverbale Botschaften sind, die man damit aussendet. Und haben Sie sich eigentlich schon gefragt, ob Sie ihm damit überhaupt eine Freude machen oder ob es mehr darum geht, ihm etwas anzudeuten?

Gehen Sie lieber in die Offensive und reden Sie Klartext mit ihm. Das verstehen Männer in der Regel besser und es entspricht auch eher der Art männlicher Kommunikation. Sie müssen das Gespräch ja nicht mit Vorwürfen und Forderungen starten, sondern können ihm in normalem Ton sagen, dass Sie den ersten Muttertag vor sich haben und sich freuen würden, wenn er Sie mit einem Abendessen in einem Restaurant überraschte. Sagen Sie ihm, dass eine solche Geste mit Wertschätzung zu tun hat. Und Sie sich genau über diese sehr freuen würden. Sie werden das in Ihrer Beziehung noch oft machen müssen, wenn diese für Sie befriedigend sein soll. Sehen Sie es darum sportlich und als Lernaufgabe.

Was sagen Sie, das ist ja dann keine Überraschung mehr? Ja, mag sein. Aber bitte bedenken Sie, dass es nicht allen Menschen von Natur aus gegeben ist, andere mit tollen Plänen zu überraschen. Schenken ist eine hohe Kunst und wird längst nicht in allen Familien kultiviert und gelehrt. Seien Sie darum nachsichtig und geben Sie Ihrem Partner etwas Starthilfe, damit er nicht vollkommen überfordert ist. Und seien Sie bitte nicht enttäuscht, wenn es nicht beim ersten Mal der volle Treffer ist. Solche Aktionen brauchen etwas Übung. Und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

 Ganz herzliche Grüsse zum baldigen Muttertag! Und alles Liebe. Ihre Kafi.

Fragen an Frau Freitag? ​ 

Hier stellen!

Kafi Freitag (39) beantwortet auf ihrem Blog www.FragFrauFreitag.ch Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.ch.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (www.FreitagCoaching.ch) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie ist verheiratet und Mutter eines zehnjährigen Sohnes.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! 

Bild

Bild: Kafi Freitag

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Alarm! Genie Bouchard braucht Hilfe beim Sudoku

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

76
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

73
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

37
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

20
Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

42
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

11
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Alarm! Genie Bouchard braucht Hilfe beim Sudoku

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

76
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

73
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

37
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

20
Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

42
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

11
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Alarm! Genie Bouchard braucht Hilfe beim Sudoku

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zeit_Genosse 09.05.2015 09:19
    Highlight Highlight Männer können 1000 Levels in komplexen Games erreichen, zu sportlichen Höhenflügen ansetzen, usw. Doch mit der natürlichen Nähe tun sich einige schwer. Kultur kommt vom tun. Und wenn man das nicht gelernt hat, dann überrascht und schenkt man aus Angst nicht, das "Falsche" zu tun oder aus schlimmer Ignoranz. Also müssen Sie erst ihre Erwartungen kommunizieren. Sagen Sie frei raus an welchen Anlässen sie überrascht werden möchten und dass das ihnen sehr viel bedeutet und Freude bereitet. Bei den ersten paar Möglichkeiten helfen sie ihm mit einer konkreten Idee, die er für sie umsetzen soll. Dann aber milde reagieren, wenn es nicht auf anhieb perfekt ist. Loben sie ihn zum Erfolg (das brauchen Männer wie Frauen). Hängen sie die Termine in der Küche auf oder setzen sich hin, um diese mit ihm zusammen in seine Smartphone-Agenda zu tippen. Mit der Zeit können sie ihn etwas mehr fordern, indem sie ihn z.B. sagen, dass sie sich etwas persönliches von ihm Wünschen (Einen Liebesbrief, etwas selbstgemachtes, etwas von ihm gebacken, gekocht, einen selbstgepflückten Strauss, usw.). Männer wachsen an Aufgaben. Good luck.
  • Mimimi 08.05.2015 00:34
    Highlight Highlight Ddiese taktik habe ich vor 13 jahren, an meinem ersten muttertag angewendet. Ging leider sowas von daneben, den die reaktion war, du bist ja nicht meine mutter...
    Naja, ohne grund ist er nicht ex ;)

    Ich möchte keinen entmutigen. Es ist die einzige art, den männern/jungs auf die sprünge zu helfen. Wink mit dem zaunpfahl-direkt an den kopf. ;) aber nicht zu hart. Aber doch bestimmt.

  • bisibi 07.05.2015 13:27
    Highlight Highlight schöne Antwort liebe Kafi.
  • Caprice 07.05.2015 13:13
    Highlight Highlight Gefällt mir sehr gut!

Liebe Kafi. Des öfteren kommt es bei mir vor, dass ich Menschen gut leiden kann und ich mich gern mit ihnen unterhalten würde, jedoch schlichtweg nicht weiss, worüber. 

Liebe MelissaWenn Ihre These aufginge würde das im Umkehrschluss bedeuten, dass Menschen, die immer was zu reden haben, per se interessant sind. Dem ist aber nicht so. Bei Weitem nicht. Wüki. Darum; vergessen Sie's gleich wieder!Dieses ewige Geplapper ist doch auch keine Lösung! Was wird da ohne Punkt und ohne Komma übers Wetter, über Politik und Stellwerksstörungen philosophiert. Interessieren tut das eigentlich niemanden, aber man hat sich angewöhnt, immer irgendeinen Text vor sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel