DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Gefühle abstreifen wie ein paar zertretene Schuhe? Würden viele von uns Frauen auch gerne besser können. 
Gefühle abstreifen wie ein paar zertretene Schuhe? Würden viele von uns Frauen auch gerne besser können. Bild: Kafi Freitag
FRAGFRAUFREITAG

Liebe Kafi Freitag, ich bin zufriedener Single und habe ab und an Affairen mit Frauen, deklariere auch klar, dass es nur um Sex gehe. 

02.07.2015, 07:3402.07.2015, 10:12

Nach ein paar Dates will die Frau aber meist mehr, sagt, es fühle sich so echt an, sie fühle sich so verstanden (wir reden ab und zu auch ein paar Sätze) etc. Wenn ich dann nein sage, gibt's meist dramatische Szenen. Soll ich in Zukunft etwas weniger nett sein, dass die Frauen mich nach meinen Besuchen anstandslos und leicht angewidert rauswerfen? Urs, 39

Lieber Urs 

Das klingt nach einem super Plan, probieren Sie es doch mal aus. Wenn das nicht klappt, dann hängen Sie doch eine Reichsfahne über ihr Bett oder spritzen Sie konsequent zu früh ab. Ich bin sicher, es wird Ihnen schon was Adäquates einfallen. Ein Bekannter von mir geht genau aus diesem Grund jeweils nur einmal mit einer Frau ins Bett. Auch er sagt, dass es spätestens nach dem dritten Mal anstrengend wird. 

Wir Frauen sind leider nicht ganz so simpel gestrickt, auch wenn wir es gerne von uns behaupten und manchmal auch ganz laut schreien: «Mollmoll, ich will auch nur Sex, ich will keine Bindung, ich kann Sex auch von Liebe trennen, im Fall!» In aller Regel können wir es dann eben doch nicht. Weil wir von der Natur darauf programmiert wurden, den Mann (und potenziellen Kindsvater) an uns zu binden, damit er uns (und die potenzielle Brut) nicht im Stich lässt. Und ja, ich höre all die superemanzipierten modernen Frauen laut aufschreien und zetern, was für eine vorgestrige Schrulle ich doch bin und dass meine Denke wohl aus der Steinzeit kommt und so. Aber ich habe dennoch recht. Wir Frauen vögeln nicht so easy rum, wie ihr Männer das könnt. Wir würden es zwar auch gerne können, denn eigentlich wäre Sex ohne Verpflichtung eine höchst unkomplizierte und feine Sache. Aber nicht selten kommen dann halt doch Gefühle ins Spiel, sobald wir uns wohlfühlen. Wir Frauen vögeln mit dem Kopf. Und dem Herzen. Das ist leider nicht ganz so unverbindlich wie Sex auf Hüfthöhe. Daran ist überhaupt nichts verkehrt. Es ist nur doof, wenn wir es abtun und auf cool machen, damit wir möglichst gut da stehen bei euch Männern. Und darum geht es halt leider oft. Wir Frauen wollen, dass man uns gernhat.

Die einen tun dafür so, als ginge es ihnen auch nur um das Körperliche und die andern verwechseln die männliche Reibung mit Liebe oder Zuneigung. Das ist wenig zeitgemäss, aber dennoch Tatsache. Was Sie damit jetzt anfangen können, weiss ich auch nicht. Aber ich kann mich schliesslich auch nicht um alles kümmern, gopf!

Trotzdem lieben Gruss. Ihre Kafi. 

Fragen an Frau Freitag? ​ 
Hier stellen! 


Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.



Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie ist verheiratet und Mutter eines zehnjährigen Sohnes.



Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?

Sälber tschuld! Hier nachlesen!
Bild: Kafi Freitag
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

23 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Silas89
02.07.2015 13:26registriert Juni 2014
Ich denke, dass da der Unterschied zwischen Frauen und Männer kleiner ist als man denkt, eventuell sogar kaum vorhanden. Es kommt auch vor, dass ein Mann bei einer Affäre eigentlich mehr haben möchte. Männer haben aber wohl mehr Mühe, dass zuzugeben und es sich selbst einzugestehen.
521
Melden
Zum Kommentar
avatar
Luki Bünger
03.07.2015 00:14registriert Dezember 2013
Wow, wieder dieses unsägliche Gender-Geschwurbel. Nicht für zwei Stutz studiert, dafür aber wieder mächtig die Pauschalpauke geprügelt. Das geht auch anders:
Niemand erwartet, dass du dich wie ein Arschloch benimmst, nur damit rüberkommt, was genau du von einer potentiellen Partnerin erwartest. Alle erwarten hingegen, dass du einfach klipp und klar und gleich von Beginn weg kommunizierst und vor allem lebst, was genau du von einer Partnerin erwartest, zumal du es ja genau zu wissen scheinst.
Kann sich ja jeder par excusé mit ein paar Floskeln wie "Gell, ich will mich nicht binden, nur geniessen, aber wirklich, gell, nöd brüele nachher" nach hinten absichern, aber wenn einer dann halt am nächsten Tag mit Gipfeli aufwartet und einfühlsamst nach der kaputten Beziehung zum Ex fragt, gibt man da schon ein bisschen ein ambivalentes Bild ab.
Und man/frau sollte auch als aufgeklärter Single durchaus mal Nein sagen, sofern man merkt, dass man/frau sich nicht auf Augenhöhe bewegt.
Und jetzt komm keiner und sage, das merkt man nicht. Das merkt man! Und frau auch!
327
Melden
Zum Kommentar
avatar
olga
03.07.2015 14:15registriert November 2014
also bitte kafi. du hast ABSOLUT unrecht. wir frauen vögeln sehr wohl gerne rum und haben affären ohne den "potenziellen kindesvater an uns binden" zu wollen. schliesst du hier nicht ein bisschen von dir auf andere? lieber urs. ich finde, du machst alles richtig, sei von anfang an offen und ehrlich und dich trifft keine schuld. welcome to 21st century!
308
Melden
Zum Kommentar
23
5 Dinge, die du über NFTs wissen solltest
Noch vor kurzer Zeit waren NFTs in aller Munde, doch jetzt ist es etwas ruhiger geworden. Ist der Trend schon wieder vorbei oder hat sich der Markt verändert? Alles, was du für einen Einstieg wissen musst.

Nachdem Kryptowährungen und NFTs gegen Ende letzten Jahres ihren bisherigen Höhepunkt erlebt haben, hat sich einiges getan. Das Handelsvolumen ist stark eingebrochen und viele Kryptowährungen und NFTs haben signifikant an Wert verloren.

Zur Story