DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Albtraum nimmt kein Ende: Achte Babyleiche in Bayern entdeckt



Der Wagen eines Bestattungsunternehmens steht am 12. November 2015 vor einem Haus in Wallenfels, Bayern. Die Polizei hat in einem Anwesen in Wallenfels sterbliche Ueberreste von Saeuglingen gefunden. Um wie viele tote Babys es sich handelt, koenne man noch nicht sagen, teilte eine Sprecherin am Donnerstagabend in Bayreuth mit. (KEYSTONE/APA/Fricke)

Die sterblichen Überreste der Babys werden weggebracht.
Bild: APA/NEWS5/News5 / Fricke

Im oberfränkischen Wallenfels hat die Polizei eine achte Babyleiche entdeckt. Die sterblichen Überreste seien in den Zimmern der Wohnung gefunden worden, in der bereits sieben tote Säuglinge entdeckt wurden, teilte das Polizeipräsidium Oberfranken am Freitag in Bayreuth mit. Bei dem Raum soll es sich laut Medienberichten um eine ehemalige Sauna handeln, die seit längerer Zeit nicht mehr benutzt wurde. Wie die anderen Leichname sei auch dieser in Tücher und Plastiktüten gewickelt gewesen.

Die Leichen seien in der Wohnung einer 45 Jahre alten Frau im fränkischen Wallenfels gefunden worden. Von der Frau fehlt derzeit jede Spur.

Ob sie als dringend tatverdächtig gilt, wollte die Sprecherin nicht sagen. «Nach ihr wird zumindest gesucht als mögliche Mutter der Kinder.» Sie konnte bislang noch nicht angetroffen und befragt werden.

Die sterblichen Überreste der Säuglinge waren am Donnerstagnachmittag bei einem Notarzteinsatz gefunden worden. Der Notarzt war nach Polizeiangaben wegen der Babyleichen und nicht wegen eines anderen Notfalls gerufen worden. Eine Anwohnerin hatte ihn demnach alarmiert. Gemäss Medienberichten hat die 45-Jährige ihrem Mann mehrmals gestanden, dass sie im Keller Leichen versteckt habe. Die Anwohnerin soll dies mitbekommen und die Polizei alarmiert haben.

Die Obduktion der Körper ist noch für den Freitag geplant. Die Untersuchungen der Rechtsmediziner sollen bis Anfang nächster Woche Aufschluss darüber geben, wie lange die Kinder bereits tot sind, welches Geschlecht sie haben und woran sie gestorben sind. (sda/dpa)

Update folgt

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Nach «Dark» kommt «Tribes of Europa» – Netflix-Serie zeigt düsteres Europa ohne EU

Netflix hat eine neue Serie «Made in Germany» am Start. Die dystopische Serie der «Dark»-Produzenten steht in den Netflix-Charts bereits ganz vorne.

«Tribes of Europa» ist die bisher wohl aufwendigste deutsche Netflix-Produktion. In der Science-Fiction-Serie ist der Kontinent in Mikrostaaten und Stämme zerfallen. Dennoch besteht Hoffnung.

Die EU liegt in Trümmern. Nach einem Cyberkrieg zwischen den USA und Nordkorea und einem weltweiten Stromausfall sterben im Dezember 2029 Millionen von Menschen. In Europa zerfallen die Gemeinschaften der Überlebenden in Mikrostaaten mit eigener kulturellen Identität. Die Idee der europäischen Einheit …

Artikel lesen
Link zum Artikel