Digital kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zusatzinhalt

«The Last of Us» geht weiter



The Last of US, PS3, Left Behind, DLC, Videogame

Riley (links) und Ellie aus «The Last of Us» kämpfen ums Überleben. Bild: Naughty Dog

Das exklusiv für die Playstation 3 erhältliche Zombiedrama «The Last of Us» bekommt den ersten Download Content (DLC). Die Erweiterung ist zeitlich vor den Ereignissen des eigentlichen Hauptspiels angesiedelt. 

Erneut schlüpft der Gamer in die Rolle der jungen Ellie. Neu an ihrer Seite steht Riley. Zusammen versuchen die beiden Mädchen in der postapokalyptischen Welt zu überleben.

Der DLC «Left Behind» erscheint am 14. Februar für 14,99 US-Dollar. (pru)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gerüchteküche

Bringt Nintendo Mini-Spiele auf das Smartphone?

Der strauchelnde Unterhaltungskonzern sucht angeblich Rettung im Mobile-Bereich. Gerüchten zufolge plant Nintendo eine Reihe von Minispielen für Smartphones zu veröffentlichen. Ein vollständiges «Super Mario» sollte man aber nicht erwarten. Viel mehr gehe es Nintendo darum, einerseits Werbung für die eigene Wii U zu machen und andererseits den eigenen Namen im Smartphone-Bereich zu verbreiten, schreibt der deutsche Techblog Caschy. 

Ein Nintendo-Handy ist demnach nicht mehr …

Artikel lesen
Link zum Artikel