Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
G Watch von LG, Screenshot: YouTube

Screenshot: YouTube

Schlaue Uhr mit Google-Software

Dieses Teaser-Video zur Android-Smartwatch von LG sieht schon mal sehr gut aus

Aus Metall, wasserdicht und staubsicher: In einem Promo-Film zeigt der südkoreanische Elektronikhersteller die G Watch, die bald herauskommen soll.



LG ist das Unternehmen der Stunde: Gerade erst haben die Südkoreaner drei neue Tablet-Computer angekündigt, nun scheint es auch mit der Smartwatch vorwärts zu gehen. Auf der LG-Website wird die Android-Uhr namens G Watch in einem Promo-Video gezeigt.

Video: YouTube/LG Mobile Global

In dem einminütigen YouTube-Clip ist ein am Computer erstelltes Modell (Rendering) aus verschiedenen Perspektiven zu sehen. Wir erfahren, dass das viereckige Smartwatch-Gehäuse aus Metall besteht und Schutz vor Wasser, Staub und Dreck bietet.

Das Betriebssystem basiert auf Android Wear von Google. Dadurch lässt sich die Uhr mit anderen Android-Geräten koppeln. Im Clip ist kurz die spartanisch gehaltene Benutzeroberfläche mit Erinnerungsfunktion für einen Flug zu sehen. Die Bedienung ist dank integriertem Mikrofon auch über Sprachbefehle («OK Google») möglich.

Video: YouTube/GoogleMobile

Zur G Watch sind bislang weder Preis noch Verfügbarkeit bekannt. Im Promo-Video ist von diesem Sommer die Rede.

Gemäss Ankündigung auf der LG-Website handelt es sich um ein stromsparendes Always-On-Display, kombiniert mit weissem oder schwarzem Band, um sie am Handgelenk zu tragen. Nach einem einzelnen Ladevorgang soll das schlanke und federleichte Gadget laut Werbeversprechen «jederzeit, für alles» bereit sein.

Präsentation am 27. Mai?

Auf den 27. Mai hat LG zur Präsentation seines neuen Smartphone-Flaggschiffs G3 eingeladen. Dabei setzen die Südkoreaner offenbar auf ein Gehäuse aus gebürstetem Aluminium, in Grau, Weiss und Gold. Gut möglich, dass dann auch die G Watch vorgestellt wird.

Bei der Lancierung von Android Wear im März hatte neben LG auch Motorola eine Smartwatch angekündigt. Die Moto 360 soll die erste Android-Wear-Smartwatch mit rundem Display sein.

Der Schweizer Smartwatch-Experte Pascal Koenig hat sich letzte Woche im watson-Interview zu Android Wear und dem Potenzial der schlauen Uhren geäussert. Laut Gerüchteküche wird auch Apple dieses Jahr mit der iWatch in den Kampf um das Handgelenk der Kunden einsteigen. Samsung hat bereits im letzten Herbst die Galaxy Gear lanciert und diesen Februar mit der zweiten Generation nachgelegt.

Das könnte dich auch interessieren:

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Ausschreitungen bei Demo in Zürich

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Das Fairphone 3 ist da – und es ist das erste faire Handy, das wirklich gut ist

Die niederländische Initiative Fairphone hat die dritte Generation ihres fair produzierten Smartphones enhüllt. Der Hersteller verspricht, das Smartphone fünf Jahre lang mit Updates zu versorgen.

«Das Fairphone 3 beweist, dass Fairness und ein schonender Umgang mit Ressourcen mit Komfort und technischen Möglichkeiten vereinbar sind», sagte Firmenchefin Eva Gouwens am Dienstag in Berlin.

Fairphone hat sich vorgenommen, möglichst viele Bauteile seiner Smartphones nachhaltig und unter menschenwürdigen Bedingungen produzieren zu lassen. Das betrifft zum einen die Fertigung des Smartphones. Weiterhin versucht das Unternehmen, die Rohstoffe für das Smartphone aus «fairen» Quellen zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel