DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

LG bringt das Smartphone, das sich Retro-Fans seit 10 Jahren gewünscht haben

13.08.2015, 11:2813.08.2015, 13:26

Erinnerst du dich noch an dieses schmucke Teil? Vor genau zehn Jahren war Motorolas Razr das Handy, das man haben musste, um auf dem Pausenplatz mitreden zu können. 

Seitenansicht eines Motorola Razr.
Seitenansicht eines Motorola Razr.
bild: wikipedia

Das ultraflache Razr verkaufte sich millionenfach. Spätestens mit dem iPhone verschwanden die Klapphandys aber wieder von der Bildfläche. Bis jetzt.

Ab Ende September gibt's endlich wieder ein Klapphandy, aber natürlich mit allen Schikanen, die man 2015 von einem modernen Smartphone erwarten darf. «Die User müssen nicht mehr auf ein Smartphone verzichten, nur weil sie ein anderes Handy-Design bevorzugen», begründet LG die Rückkehr zu alten Traditionen.

Das Wine Smart gibt es in den Farben Navyblau ...
Das Wine Smart gibt es in den Farben Navyblau ...
und Burgundrot.
und Burgundrot.

Das neue Klapp-Smartphone von LG kommt mit einem 3,4 Zoll grossen Touchdisplay, der neusten Android-Version 5.1.1 und kostet knapp 200 Franken. Retrofans und alle, die mit dem Getippe auf dem Touchdisplay nie ganz warm geworden sind, dürfen sich über die althergebrachte Zahlentastatur freuen. Das Wine Smart ist ein Handy für alle, die sich ein Klapp-Smartphone wünschen, nicht auf die neusten Apps verzichten wollen, aber kein Highend-Smartphone brauchen.

Ein erster Augenschein

Das könnte dich auch interessieren

28 Menschen, die an der modernen Technik scheitern

1 / 31
28 Menschen, die an der modernen Technik scheitern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gewisse China-Handys haben (heimlich) eingebaute Zensur-Funktion – das musst du wissen

Xiaomi-Smartphones werden in Reviews wegen ihrer leistungsfähigen Hardware zu tiefen Preisen gerühmt. Doch nun empfehlen europäische IT-Sicherheitsexperten, die Hände davon zu lassen.

Was haben «Freies Tibet», «Es lebe die Unabhängigkeit Taiwans» und «Demokratiebewegung» gemeinsam?

Es sind Begriffe, die das Regime in Peking hasst und die deswegen der staatlichen Zensur zum Opfer fallen. Chinas Parteidiktatur betreibt ein rigoroses Internet-Filtersystem, die eigenen Landsleute schirmt man mit The Great Firewall vom Ausland ab. Es herrscht eine totale Überwachung.

Was viele Konsumentinnen und Konsumenten in Europa bislang nicht wussten: Die chinesische Zensur ist auch in …

Artikel lesen
Link zum Artikel