Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spionage-Angst

Russische Regierung rüstet von Apple auf Samsung um 

Die russische Regierung hat aus Angst vor Spionage technisch umgerüstet: Statt der iPads des US-Fabrikanten Apple haben die Regierungsmitglieder nun Tablet-Computer der südkoreanischen Marke Samsung. Der russische Minister für Telekommunikation, Nikolai Nikiforow, gab am Mittwoch Risiken der Spionage als Grund für diesen Schritt an.

Die neuen Tablets hätten eine «speziell geschützte Ausrüstung», zitierten russische Nachrichtenagenturen den Minister. Viele der im Ministerrat ausgetauschten Informationen seien nun einmal «geheim und die Geräte von Samsung entsprechen diesen Forderungen vollständig», sagte er. Russland plane zwar keine Sanktionen gegen US-Technologiefirmen und wolle auch den Einkauf der Produkte nicht drosseln, zitierten die Agenturen Nikiforow.

Aber er werde seine Regierung auffordern, bei öffentlichen Aufträgen bei der Wahl ihrer Partner Sorgfalt walten zu lassen. Medienberichte darüber, dass die US-Geheimdienste die Zahl abgefangener Daten erhöhen wolle, seien natürlich beunruhigend. (aeg/sda/afp) 



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Apple hats mit den neuen iPhones verkackt? Ein Drama in sechs Akten

Hiobsbotschaften rund um den iPhone-Hersteller haben mal wieder Hochkonjunktur. Ob der ganzen Aufregung ist es Zeit, die Fakten zu sortieren.

Update: Laut einem hochrangigen Apple-Manager war das iPhone XR das populärste seit dem Verkaufsstart. Das günstigste der drei neuen Modelle soll sich am besten verkauft haben. Besser als das iPhone XS und XS Max.

Jeden Herbst, wenn Apple eine neue iPhone-Generation lanciert, findet das gleiche Theater statt: Es schlägt die Stunde der Drama-Queens. Genau genommen handelt es sich um ein Drama in sechs Akten, wobei man – je nach Perspektive – von Trauerspiel oder Komödie sprechen kann ...

* …

Artikel lesen
Link to Article