Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Digital-News

Hoffnung für Erpressungs-Opfer: Tools entschlüsseln «WannaCry»-Daten



Die News im Überblick:

Hilfe für WannaCry-Opfer

Hoffnung für zehntausende Opfer des Lösegeld-Trojaners «WannaCry»: Wie heise.de berichtet, sind gleich zwei Tools verfügbar, die die von der Windows-Malware verschlüsselten User-Daten wieder entschlüsseln können.

Die Hilfsprogramme Wannakey und WanaKiwi werden über die Software-Plattform GitHub zum Download angeboten. Es ist nicht bestätigt, dass die Tools in jedem Fall, bzw. jeder Konfiguration, helfen. Es gilt: Anwenden auf eigenes Risiko!

Allen Windows-Usern ist in jedem Fall anzuraten, ihre System-Software auf den neusten Stand zu bringen.

Microsoft hat nach der weltweiten Attacke Notfall-Updates für uralte Systeme wie Windows XP veröffentlicht, die keinen kostenlosen Support mehr erhalten. Schon im März waren Sicherheitsupdates für Windows 7 und 10 bereitgestellt worden.

Am Mittwoch dieser Woche hat China vor einem weiteren Trojaner gewarnt: «UIWIX» könne Dokumente verschlüsseln und umbenennen, in dem er sich die gleichen, vermutlich der NSA gestohlene Windows-Exploits zunutze mache.

Schon letzte Woche hatte die dänische Firma für Cyber-Sicherheit Heimdal vor «UIWIX»gewarnt. Die Malware sei potenziell mächtiger als «WannaCry», weil es in diesem Fall keine Art Notschalter gibt, um die Verbreitung zu stoppen.

Mittlerweile sind über 90'000 Dollar Lösegeld bezahlt worden

(dsc/sda)

Das ist der erste Gameplay-Trailer zu «Destiny 2»

Das Entwicklerstudio Bungie hat am Donnerstag unter anderem die vier Schauplätze vorgestellt, in denen Spieler in «Destiny 2» unterwegs sein werden. Darunter ist eine Europäische Todeszone, im Original European Dead Zone (EDZ) genannt.

«Destiny 2» soll am 8. September 2017 für Playstation 4 und Xbox One auf den Markt kommen, schreibt golem.de. Die PC-Version (folgt später) erscheint nicht über die Online-Plattform Steam, sondern nur über Battle.net von Blizzard – «das zu Activision gehört, also dem Publisher von ‹Destiny 2›».

Update/Korrektur: In einer früheren Version hiess es fälschlicherweise, die PC-Version erscheine auch am 8. September.

Eine Beta soll im Sommer starten – ob die auch für PC-Spieler zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht bekannt.

(dsc, via The Verge)

Apple lobbyiert gegen das «Recht auf Reparatur»

Im US-Bundesstaat Nebraska habe sich Apple bereits gegen die Freigabe von Ersatzteilen für nicht autorisierte Werkstätten ausgesprochen. Nun mache der Konzern auch in New York gegen ein solches Gesetz Druck, berichtet Motherboard.

Bild

Apple hatte laut heise.de zuletzt argumentiert, «nur autorisierte Anbieter stellten eine ordentliche Reparatur sicher».

(dsc, via heise.de)

Das könnte dich auch interessieren:

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Ausschreitungen bei Demo in Zürich

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • BigFudge28 19.05.2017 16:44
    Highlight Highlight Wieder mal ganz schwacher Artikel mit irreführendem Titel.
    Auf heise.de ist lediglich von einem Entschlüsselungstool die Rede, was auch nicht auf Windows 10 funktioniere und nur wenn der Computer noch nicht neu gestartet wurde.
    Also hilft das wahrscheinlich gar niemanden, was auch gut ist.
  • Tahmoh 19.05.2017 10:42
    Highlight Highlight @watson. Korrektur für den Artikel vielleicht. Die PC-Version wird erst später kommen. Genaues Datum wurde nicht genannt. Qualitätsverbesserung war die Kernaussage von Bungie.
    • @schurt3r 19.05.2017 11:29
      Highlight Highlight Danke für den Hinweis!
      Ist korrigiert, bzw. ergänzt.

Warum ich von «Control» (zuerst) enttäuscht wurde

Der neue Mystery-Thriller aus dem Hause Remedy ist verwirrend, nervenaufreibend und oft einfach nur hässlich unfair. Doch je länger man sich in dieser verschachtelten Welt aufhält, desto mehr darf man «Control» geniessen.

Was habe ich mich auf «Control» gefreut. Ich war voller Zuversicht. «Alan Wake» aus dem Jahr 2010 war für mich ein Meisterwerk und hat mich in eine Welt gesogen, die mir unvergessliche Erlebnisse bescherte. Als «Quantum Break» 2016 auf uns losgelassen wurde, war die Vorfreude ebenfalls gross. Doch so ganz konnte diese Mischung aus Videospiel und TV-Serie nicht überzeugen. Das Ganze war unterhaltend, ohne aber irgendwelche grossen Fussabdrücke zu hinterlassen.

«Control» ist da wieder …

Artikel lesen
Link zum Artikel