Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der Facebook Messenger für Windows Phone 8 ist da. Bild: wpcentral.com

Messenger-App

Neue Konkurrenz für WhatsApp – Facebook Messenger gibt es jetzt auch für Windows Phone



Populäre Apps wie Facebook, Twitter, WhatsApp oder Spotify sind längst im Windows-Phone-Store erhältlich. Einige grosse Lücken im App-Sortiment konnte Microsoft aber erst im letzten Jahr stopfen, als Instagram und Vine den Sprung nach Windows Phone schafften. Jetzt endlich ist auch der Facebook Messenger auf dem nach Android und iOS drittgrössten mobilen Betriebssystem angekommen. 

Facebook ist seit mehreren Jahren im Betriebssystem Windows Phone integriert. Eine eigenständige Messenger-App, zusätzlich zur klassischen Facebook-App, dürften zahlreiche Nutzer dennoch bevorzugen. 

Wie die schon lange erhältlichen Versionen für Android und iOS erlaubt auch Facebook Messenger für Windows Phone Einzelchats und Gruppenunterhaltungen. Zudem lässt sich der aktuelle Standort mit Freunden teilen, sodass diese auf einer Karte sehen, wo man sich befindet. 

Insgesamt bietet Facebook Messenger für Windows Phone 8 weitgehend die gleichen Funktionen wie WhatsApp, das vor Kurzem von Facebook gekauft worden ist: 

• Fotos und Sticker senden, 

• sehen, sobald der Empfänger die Nachricht gelesen hat,

• sehen, wer den Facebook Messenger nutzt und auf Facebook aktiv ist,

• Benachrichtigungen ausschalten.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dieser Blogger zeigt die Widersprüche der Corona-Verharmloser perfekt auf – in 7 Punkten

Sie schimpfen über die «Mainstream-Medien» und informieren sich lieber auf den eigenen Kanälen. Doch das hilft den Verharmlosern der Corona-Pandemie wenig. Denn ihre Erklärungen der Umstände bleiben mangelhaft. Das zeigt ein österreichischer Blogger schonungslos auf.

Fabian Lehr ist ein Blogger in Wien und arbeitet im Sozialreferat der Österreichischen HochschülerInnenschaft. Auf den sozialen Medien hat er eine breite Followerschaft. Seine Beiträge lösen oft Kontroversen aus und werden hundertfach geliked und geteilt. So auch der Facebook-Eintrag über die lückenhafte Argumentation von Corona-Skeptiker. In 7 Punkten bringt Lehr die Widersprüche auf den Punkt.

>>> Hier geht es zu unserem Corona-Liveticker

Corona ist harmlos, weil es nicht tödlicher …

Artikel lesen
Link zum Artikel