DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Warner Bros. stoppt den Verkauf von «Batman Arkham Knight» für den PC wegen zu vielen Fehlern

25.06.2015, 08:2725.06.2015, 09:47

Wie bereits die Vorgänger kämpft auch der vierte Teil der «Batman Arkham»-Reihe mit zahlreichen Problemen. Besonders schwer betroffen ist die PC-Version. Nach tausenden von negativen Bewertungen auf der Verkaufsplattform Steam hat Warner Bros. nun die Handbremse gezogen. Bis auf weiteres wurde der Verkauf der PC-Version von «Batman Arkham Knight» eingestellt.

Der Publisher ging so weit, dass er unzufriedenen Spielern rät, das Game zurückzugeben. Sowohl auf Steam als auch bei alternativen Plattformen wie Green Man Gaming ist dies möglich.

Eines der Hauptprobleme der PC-Version ist die miserable Leistung. Die Bildrate bricht regelmässig ein und wie Eurogamer berichtet, sollen sogar gewisse grafische Effekte fehlen. Bleibt nur zu hoffen, dass Entwickler Rocksteady in Kürze einen Patch nachreicht. Bis dahin soll man die Grafikqualität reduzieren. (pru)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Loading …

Bald kommt die neue Nintendo Switch – wir haben sie bereits angetestet

Nintendo bringt schon bald eine neue Version der hauseigenen Switch-Konsole auf den Markt. Wir haben die Chance genutzt und sie vor wenigen Tagen selbst ausprobiert.

Bei der Ankündigung von Nintendo, dass ein neues Switch-Modell auf den Markt kommen würde, war die Aufregung gross. Mindestens genauso gross die Skepsis der Fans, als der japanische Hersteller von Soft- und Hardware verlauten liess: Mehr Power hat die neue Konsole nicht, aber sie lässt Spiele dank eines OLED-Displays nun noch mehr erstrahlen.

Klingt ganz nett, aber rechtfertigt das wirklich ein komplett neues Modell? Wir haben vor wenigen Tagen die Möglichkeit ergriffen, das einfach selbst …

Artikel lesen
Link zum Artikel