DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erkennst du diese Logos? Google, Apple, Microsoft und Co. – damals und heute 

Nicht nur wir werden älter, auch Unternehmen kriegen ihre ganz eigenen grauen Haare. Um wenigstens gegen aussen jung zu wirken, werden Firmen-Logos regelmässig Verjüngungskuren unterzogen und dem aktuellen Zeitgeist angepasst. 
28.09.2014, 07:2702.09.2015, 11:27
Philipp Rüegg
Folgen

Google

quelle/bild: google/watson

Beim Suchmaschinenkonzern hat sich bezüglich Logo lang nicht viel getan. Weniger Schatten und Rundungen bezeichneten die grössten Änderungen. Jetzt hat Google das Logo erneut bedächtig angepasst, es soll vor allem auf kleinen Handy-Displays besser wirken als das bisherige.

Microsoft

quelle/bild: microsoft/watson

Microsofts Logo hat eine ganz schöne Wandlung hinter sich. Von Windows 3.11-Zeiten bis zum berühmten Slogan «Where do you want to go today?», der ab 2002 zum Einsatz kam.

Apple

quelle/bild: apple/watson

Das allererste Apple-Logo unterscheidet sich deutlich vom bekannten abgebissenen Apfel. Damals zierte eine Szene mit Isaac Newton unter einem Apfelbaum, wie er die Schwerkraft entdeckte, das Logo.

Mozilla Firefox

quelle/bild: firefox/watson
No Components found for watson.rectangle.

Auch der Firefox-Browser könnte heute ganz anders aussehen, wäre da nicht ein Rechtsstreit um das Phönix-Vogel-Logo gewesen. So entschied sich Mozilla den Namen in Firefox zu ändern und damit ein unverkennbares Markenzeichen zu schaffen.

Samsung

quelle/bild: samsung/watson 

Samsung begann den Aufstieg zum heutigen Elektronikriesen als Handelsfirma. Das Logo von damals lässt sich kaum mit dem aktuellen vergleichen. Der Name des koreanischen Unternehmens bedeutet Dreizack oder drei Sterne. Daher rührt das Logo, das ab den Achtzigern über zehn Jahre zum Einsatz kam.

LG

quelle/bild: lg/watson

LG ist ein weiterer Konzern, der sich seit der Gründung stark verändert hat, was am Logo sehr gut zu erkennen ist. Ursprünglich hiess das Unternehmen Lucky und war eine der ersten koreanischen Firmen im Kunststoff-Sektor. Mit der Expandierung 1958 kam Goldstar hinzu. Anschliessend wurde beide Firmen unter Lucky Goldstar vereint. Heute steht LG ausserdem für den den Slogan «Life's Good».

Playstation

quelle/bild: sony/watson 

Die in der Schweiz beliebteste Konsole hat sich nicht nur technisch verändert, auch das Logo ging mit der Zeit. Unvergessen bleibt das bunte Original.

No Components found for watson.rectangle.

Konzepte des Playstation Logos

quelle/bild: sony/watson

Als Bonus gibt es noch ein paar alternative Playstation-Logos, die auch mal zur Auswahl gestanden haben sollen.

Xbox

quelle/bild: microsoft/watson

Etwas jünger als die Playstation hat auch die Xbox einige Facelifts hinter sich. Dem typischen Grün ist Microsoft aber treu geblieben.

Siemens

quelle/bild: siemens/watson 

Das Logo des deutschen Unternehmen bestand im 19. Jahrhundert aus den Buchstaben S und H, den Initialen der Gründer Siemens und Halske. 1973 wurde das Unternehmen schlicht in Siemens umbenannt.

Foursquare

quelle/Bild: foursquare/watson

Der Eincheck-Dienst erhielt mit einem kürzlichen Update auch ein neues Logo spendiert. Vor allem das einsame F dürfte in Zukunft häufiger anzutreffen sein. Sofern man den Dienst denn benutzt.

IBM

quelle/bild: ibm/watson

Die Fusion der beiden Firmen International Time Recording und Computer Scale Company führte 1911 zu Computing-Tabulating-Recording Company (C-T-R). Erst 1924 folgte die Umbenennung in IBM, die bis heute bestehen blieb.

PayPal

quelle/bild: paypal/watson

PayPal, der Dienstleister für Online-Zahlungen erhielt erst vor Kurzem sein erstes und einziges Neudesign.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Swisscom gewinnt Mobilfunk-Netztest – und das nicht nur in der Schweiz

Swisscom hat zum vierten Mal in Folge den Connect-Test für das beste Mobilfunknetz gewonnen. Mit wenigen Punkten Abstand füht Swisscom in der jährlichen Erhebung des Beratungsunternehmens Umlaut zusammen mit dem deutschen Branchenmagazin Connect vor Sunrise UPC und Salt. Und auch international liegt die Swisscom ganz vorne.

Zur Story