DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Samsung, HTC und Co.

Das sind die 5 besten Android-Smartphones, die Sie jetzt kaufen können

Bald ist Weihnachten und Sie möchten sich oder jemand anderem ein neues Smartphone schenken? Die Tech-Experten des US-Blogs Android Central haben die besten Android-Smartphones gekürt. Finden Sie in dieser Liste Ihr Traum-Gerät und lesen Sie gleich den Test dazu.
25.11.2014, 12:01
Philipp Rüegg
Folgen

Samsung Galaxy Note 4

bild: android central

Das Galaxy Note 4 ist ein gelungenes Gerät mit kleinen Schwächen: Der Bildschirm ist klasse, die Leistung mehr als ausreichend, die Kameras gut. Ob man mit den Stiftfunktionen etwas anfangen kann, ist Geschmackssache. Wer gerne mit Stift und Papier umgeht, wird das lieben. Vor allem aber schafft das neue Note etwas, das heute selten ist: trotz gesteigerter Leistung und zusätzlichen Funktionen, hält es länger auf Akkustrom durch als sein Vorgänger. 

Hier geht's zum Test

HTC One M8

bild: android central
No Components found for watson.rectangle.

HTC hat es geschafft: Das One (M8) ist eines der aktuell besten Android-Smartphones. Design und Fertigungsqualität überzeugen, die Technik leistet sich keine Schwächen. Es reagiert schnell und zuverlässig, surft mit Hochgeschwindigkeit in allen Netzen. Einzig die Doppelkamera kann die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Aber das ist eine lässliche Sünde. Als Gesamtpaket macht das One (M8) eine sehr gute Figur und ist das attraktivste Android-Handy, das man derzeit bekommen kann. 

Hier geht's zum Test

Samsung Galaxy S5

bild: android central

Alles in allem ist Samsung mit dem Galaxy S5 einmal mehr ein grosser Wurf gelungen. Mängel muss man mit der Lupe suchen. Für das nächste Jahr wäre allerdings ein etwas mutigeres Design und ein besser funktionierender Fingerabdrucksensor wünschenswert.

Hier geht's zum Test

LG G3

bild: android central
No Components found for watson.rectangle.

Nur wegen des Bildschirms sollte man das G3 nicht kaufen. Als Gesamtpaket aber kann es mit den derzeit besten Android-Smartphones, dem HTC One (M8) und Samsungs Galaxy S5, problemlos mithalten. In mancherlei Hinsicht übertrifft es sie sogar – auch wenn es nur aus Plastik ist.

Hier geht's zum Test

Sony Xperia Z3

bild: android central

Optisch unterscheidet sich das Sony Xperia Z3 kaum vom Vorgängermodell Z2. Mit 7,4 Millimetern ist es einen Hauch dünner, für ein 5,2-Zoll-Handy also angenehm schlank. Ebenso dürfte es durch seinen 2,5-GHz-Prozessor samt drei Gigabyte Arbeitsspeicher einen Hauch schneller sein als das Z2. Bemerkenswert ist die Akkulaufzeit, die Sony verspricht: Bei normaler Nutzung soll es bis zu zwei Tage durchhalten.

Mehr zum Sony Xperia Z3 lesen Sie hier

Bonus-Tipp: Nexus 6

Bild: android central

Das Nexus 6 von Motorola besitzt einen sechs Zoll grossen Bildschirm mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel. Dazu gibt es eine 13-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator. Das Phablet sollte in den nächsten Wochen in der Schweiz erhältlich sein.

Mehr zum Nexus 6 lesen Sie hier

Das sind die 12 besten Funktionen des neuen Android 5.0, die Sie kennen müssen

Das sind die 12 besten Funktionen des neuen Android 5.0, die Sie kennen müssen

1 / 15
Das sind die 12 besten Funktionen des neuen Android 5.0, die Sie kennen müssen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Wer glaubt, SwissCovid sei eine Spionage-App, hat diese Tweets noch nicht gesehen

Seit Donnerstag steht die Corona-Warn-App SwissCovid offiziell zum Download bereit. Anders gesagt: Nun sind WhatsApp-Gruppen-Benachrichtigungen nicht mehr die schlimmsten Notifications...

Die Schweizer Corona-Warn-App SwissCovid ist endlich am Start. Sie soll mithelfen, eine potenzielle zweite Corona-Welle möglichst flach zu halten. Mit der vom Bund lancierten App sollen Covid-19-Infektionen rasch erkannt und Ansteckungsketten nachverfolgt werden können.

Die Nutzung der Corona-Warn-App geschieht anonym und sie greift zu keinem Zeitpunkt auf den Standort zu. Da alle sensitiven Informationen stets auf dem eigenen Smartphone bleiben, sprich nicht auf einem fremden Server zentral …

Artikel lesen
Link zum Artikel