DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Einfach köstlich!

Wie Kinder reagieren, wenn sie zum ersten Mal einen PC aus den 80er-Jahren sehen

26.05.2014, 11:3326.05.2014, 13:24

Was passiert, wenn man Kinder vor einen PC setzt, der weder Internet, Games noch Google kennt? 

Der typische Blick, wenn 00er-Jahre-Kinder auf einen 80er-Jahre-Computer treffen

Animiertes GIFGIF abspielen

Der erste Annäherungsversuch 

Animiertes GIFGIF abspielen

Die Kinder versuchen etwas zu googlen: Google >> ENTER >> Syntax Error

Animiertes GIFGIF abspielen

Die meisten Kinder konnten den Bildschirm einschalten, nicht aber den PC selbst. Wenn der Computer mal läuft, wird der Generation iPhone rasch klar, dass man in den 80er-Jahren mit den grossen, schweren Dingern nicht viel machen konnte: «Keine Websites, keine Apps, keine Games. Wie langweilig!»

Wie Kinder auf einen 80er-Jahre-PC reagieren im Video

Ein Smartphone ist schneller als 850 80er-Jahre-PCs: «Unfassbar!»

«Kinder reagieren auf ...» ist eine populäre YouTube-Serie von The Fine Brothers. Ihr Video «Wie Kinder auf gleichgeschlechtliche Ehe reagieren» wurde bis heute über 16 Millionen Mal angeschaut.

via: Business Insider

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Kartoffelsalat mit Kiwis, Salami und Pfirsiche: Was man uns früher als «fein» angedreht hat

Foodporn – heutzutage ist er allgegenwärtig. Boaaaahhhh mmmmmmh NOMNOMNOM:

Darum geht es aber nicht in diesem Artikel.

Oh nein.

Es geht um eine Zeit, in der Essen – sagen wir mal – anders war. 

Hand hoch! Wer kennt dieses Buch?

Jap, das war in den Siebzigerjahren das offizielle «Lehrmittel der hauswirtschaftlichen Fortbildungsschule des Kantons Zürich» (und somit der Vorgänger vom allseits beliebten «Tiptopf»). Ausserdem liefert es wunderbares Anschauungsmaterial, um die …

Artikel lesen
Link zum Artikel