DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Samsung hält Apple vor, beim Galaxy Note abgeschaut zu haben.
Samsung hält Apple vor, beim Galaxy Note abgeschaut zu haben.Bild: YouTube/Samsung
Galaxy Note 4 gegen das iPhone 6 Plus

Samsung hat noch längst nicht ausgeschossen und nimmt das iPhone 6 aufs Korn

Nachdem in einer ersten Serie die Apple-Experten (Genius) und die Apple-Keynote durch die Mangel genommen wurden, haben es die Koreaner in ihrem neusten Werbespot speziell auf das iPhone 6 Plus abgesehen.
15.09.2014, 12:2115.09.2014, 21:59
Philipp Rüegg
Folgen

Mehr zum Thema

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Darum will die US-Regierung einen Chip-Megadeal verhindern – und auch Europa profitierte
Die grösste Übernahme in der Halbleiterbranche droht zu scheitern. Eine wichtige US-Behörde warnt vor höheren Preisen und schlechteren Produkten für die Konsumentinnen und Konsumenten.

Das Wichtigste in Kürze: Nach Bedenken von Konkurrenten und europäischen Wettbewerbshütern wächst auch der Widerstand bei US-Behörden gegen die Übernahme der britischen Firma Arm durch das US-Unternehmen Nvidia. Die geplante Übernahme des Chipdesigners durch den Grafikkarten-Spezialisten könne Innovationen bremsen und den Wettbewerb beeinträchtigen, begründet die US-Handelsaufsicht FTC (Federal Trade Commission) ihre Klage.

Zur Story