DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Preisdruck in der Schweiz

Anstieg von Schweizer Einkaufstouristen in Baden-Württemberg 



A man carries a bag full of shopping in the German border town of Constance, Germany, pictured on September 3, 2011. (KEYSTONE/Martin Ruetschi)

Ein Mann mit einer Einkaufstasche beim Einkaufen im Grenzort Konstanz, Deutschland, am 3. September 2011. (KEYSTONE/Martin Ruetschi)

Bild: KEYSTONE

Die Zahl von Schweizer Einkaufstouristen in der deutschen Nachbarschaft ist auch 2013 gestiegen. Das lässt sich anhand der «Grünen Zettel» zur Rückerstattung der Mehrwertsteuer sagen. Die Zettel stellten Beamte im Hauptzollamt Singen (Baden-Württemberg) aus. Die mehr als neun Millionen Ausfuhrzettel wurden im vergangenen Jahr vor allem für Schweizer ausgestellt.

Mit den sogenannten «Grünen Zetteln» können sich Nicht-EU-Bürger ihre auf Einkäufe in Deutschland gezahlte Mehrwertsteuer zurückerstatten lassen. Die Menge der Ausfuhrzettel kenne seit Jahren nur eine Richtung, sagte ein Zollsprecher zur deutschen Nachrichtenagentur dpa: «Nach oben.» Grund dafür sei der seit 2011 fast ungebrochen hohe Frankenkurs.

Dieser locke zunehmend auch Menschen aus entfernteren Gebieten der Schweiz an – zum Teil führen die Einkaufstouristen bis zu 100 Kilometer an die Grenze. Die Einnahmen des Hauptzollamtes Singen lagen im vergangenen Jahr bei 1,7 Mrd. Euro (2012: knapp 1,6 Mrd. Euro). Zugenommen haben auch die Schmuggelfälle: Sie gingen nach Angaben von Amtsleiter Udo Kohlschreiber mit 6300 Fällen um fast 50 Prozent in die Höhe. (rar/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kampf gegen Zoll-Bschiss – jetzt knöpft sich Deutschland Schweizer Shopping-Touristen vor

Ein neues Kontrollregime gilt seit Juli an der Grenze. Deutsche Zöllner haben schon mehr als 100 Schweizer gebüsst, die an der Grenze tricksen wollten.

Schweizer pilgern nicht nur zu Tausenden nach Deutschland, um günstig zu shoppen. Schnäppchenjäger erhalten von den Geschäften ennet der Grenze auch noch die Mehrwertsteuer zurückerstattet. Dafür müssen sie am Zoll die Ausfuhrkassenzettel (AKZ) abstempeln lassen.

Einige nutzen dies, um sich durch Schummeleien ein paar zusätzliche Franken zu ergattern. So sammeln etwa einige Schweizer in deutschen Läden Kassenbons ein, die andere Kunden liegen gelassen haben, legen sie danach dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel