Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Filmemacher erntet viel Applaus in Cannes



Bild

Applaus für den Walliser Regisseur von Claude Barras.
bild: david zehnder

Der Walliser Regisseur Claude Barras hat in Cannes seinen Animationsfilm «Ma Vie de Courgette» präsentiert. Die anwesenden Pressevertreter seien begeistert gewesen, schreibt ein Filmredaktor, der die Dauer des Applauses mit der Stoppuhr gemessen hat.

abspielen

Ein Auszug aus «Ma Vie de Courgette».
YouTube/Catsuka

«Exakt 6 Minuten und 22 Sekunden» hätten die Zuschauer im Anschluss geklatscht – «viele Leute riss der Film sogar von den Sitzen», schrieb der Autor Christian Jungen in seinem Festival-Blog auf frame.ch. Auf die Idee der Zeitmessung sei er während der Vorführung gekommen, als er bereits eine grosse Begeisterung im Publikum habe feststellen können.

Filmemacher Claude Barras sei sichtlich gerührt gewesen und habe sich für das «schöne Geschenk» bedankt, schreibt der Journalist weiter. 36 Monate hätten die Vorbereitungen für das Werk gedauert. Die Geschichte handelt von dem neunjährigen Jungen Courgette, der nach dem Tod seines Vaters erst bei seiner alkoholkranken und gewalttätigen Mutter und später im Waisenhaus aufwächst.

Cannes 2016

(sda/aargauerzeitung.ch)

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Avengers: Endgame» pulverisiert Kinorekord – und sorgt für Schlägerei

Der Superheldenfilm «Avengers: Endgame» ist eines der grössten Kinospektakel der Gegenwart. Das bewies der Film nun auch anhand des Einspielergebnisses. Laut offiziellen Zahlen hat der Film am Startwochenende unglaubliche 1,209 Milliarden US-Dollar weltweit eingespielt. Damit hat der Film nicht nur sämtliche Erwartungen der Analysten übertroffen, sondern den bisherigen Rekord pulverisiert. Dieser wurde letztes Jahr vom Vorgänger «Avengers: Infinity War» aufgestellt und lag bei 640,5 …

Artikel lesen
Link zum Artikel