Gesundheit
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ernährungsstudie

Nur Holländer und Franzosen essen gesünder als die Schweizer



• In welchem Land sind Lebensmittel nahrhaft, gesund, erschwinglich und in ausreichender Menge vorhanden? Auf Platz eins stehen die Niederlande, gefolgt von Frankreich und der Schweiz.

• Um das herauszufinden, sammelte die Entwicklungshilfe-Organisation Oxfam Daten aus 125 Ländern. Die letzten Plätze belegen wenig überraschend Staaten wie Angola, Äthiopien und Tschad.

• In den Niederlanden profitieren die Bewohner von günstigen Lebensmitteln und grosser Vielfalt. Ausserdem ist die Diabetes-Rate niedrig. Nachteil: Einer von fünf Niederländern hat einen BMI von über 30 - ein gesunder Wert liegt zwischen 18 und 25.

Weiterlesen bei Oxfam (engl.)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Brexit, Mutanten-Virus und Boris: Grossbritannien im Weihnachtschaos

Gerade erst jubelten die Briten über die weltweit erste Corona-Impfung. Nun fällt in London und Umgebung wegen der mutierten Variante des Virus Weihnachten faktisch ins Wasser. Auch beim Brexit ist keine Lösung in Sicht.

Das Vereinigte Königreich wird gerade durch ein Wechselbad der Gefühle geschleudert. Vor zwei Wochen erteilte es als erstes Land der Welt eine Notfallzulassung für den Impfstoff von Pfizer/Biontech. Die erste Dosis erhielt die 90-jährige Margaret Keenan aus Coventry. Es war ein Prestigeerfolg für das vom Virus am stärksten betroffene Land in Europa.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Nun ist die Freude verflogen. Seit rund einer Woche steigen die Fallzahlen wieder steil an. Dafür …

Artikel lesen
Link zum Artikel