International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Australische Polizei entdeckt Koala-Baby in Tasche von Passantin



Nicht schlecht gestaunt haben Polizisten im australischen Brisbane, als eine Passantin ihre Tasche öffnete: die 50-Jährige, die aus nicht genannten Gründen von den Beamten angesprochen worden war, trug ein Koala-Baby mit sich herum.

In this photo provided by Queensland Police Service and taken on Sunday, Nov. 6, 2016, a koala looks out from a handbag at a police station in Brisbane, Australia. Australian police have made an unusual find while searching the bag of a woman who was being arrested: a baby koala. Police in Brisbane said that when they asked the 50-year-old woman if she had anything to declare Sunday night, she handed over a zipped canvas bag that she said contained a baby koala. The woman, who was arrested on

Bild: AP/Queensland Police Service

Zuerst hätten die Polizisten der Frau nicht geglaubt, was sie bei sich habe, doch dann hätten sie in der Tasche «diesen prachtvollen Jungen» entdeckt, teilte die Polizei am Montag mit.

Der etwa sechs Monate alte Koala sei offensichtlich bei guter Gesundheit, «wenn auch etwas dehydriert». Demnach erklärte die Frau, sie habe das putzige Tierchen am Samstagabend gefunden und seither mit sich getragen. Das Junge wurde einer Tierschutzorganisation übergeben, die es Alfred taufte.

Die Frau wiederum sei wegen «besonderer» Gründe festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Koalas sind eine geschützte Tierart. Sie sind zunehmend bedroht, weil ihr Lebensraum sich vielerorts verkleinert hat. Aber auch Hunde, Buschbrände und Krankheiten gefährden die Tiere. Nach einer nationalen Zählung von 2012 gibt es rund 330'000 Koalas in Australien. (sda/afp)

Baby-Koala umarmt Mama bei Not-OP

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Er plante einen Anschlag: 18-jähriger Australier in Sydney festgenommen

In Australien ist ein Jugendlicher wegen Anschlagplänen in Sydney festgenommen worden. Gegen den 18-Jährigen werde wegen der Vorbereitung eines Terrorakts ermittelt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der Jugendliche hatte demnach in seiner Heimatstadt Sydney mögliche Anschlagziele ausgekundschaftet und versucht, sich eine Schusswaffe zu besorgen. Er muss nun mit einer Anklage wegen der Vorbereitung oder Planung eines Terrorakts rechnen. Ihm droht eine lebenslange Haftstrafe.

Der 18-Jährige …

Artikel lesen
Link zum Artikel