DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vier Tote bei schwerem Verkehrsunfall in Süddeutschland



Auf der Autobahn nahe Heilbronn hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Rettungskraefte der Feuerwehr sind an der Unfallstelle auf der A81 zwischen Ahorn und Boxberg bei einem Unfallwagen. (KEYSTONE/DPA/Marijan Murat)

Zehn Fahrzeuge waren in den Unfall auf der A81 verwickelt, mehr als 100 Rettungsleute wurden aufgeboten. Bild: DPA

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 81 in Baden-Württemberg sind vier Menschen ums Leben gekommen. Mindestens vier weitere Menschen wurden schwer verletzt, wie die Polizei in der Nacht auf Sonntag mitteilte.

Sie wurden mit drei Rettungshelikoptern und einer Ambulanz in Spitäler gebracht.

In den Unfall waren zehn Fahrzeuge verwickelt. Er ereignete sich am Samstagnachmittag in Fahrtrichtung Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Ahorn und Boxberg. Den Einsatzkräften habe sich am Unfallort ein «verheerendes Bild» geboten, erklärte die Polizei. «Vier Personen starben noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen.» Demnach eilten mehr als 100 Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und der Notfallseelsorge zum Unglücksort.

Die Unfallursache war zunächst unklar. Die Fahrbahn war zum Unfallzeitpunkt aber nass. (wst/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Entscheidung ist gefallen: Annalena Baerbock geht für die Grünen ins Rennen ums Kanzleramt

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock soll ihre Partei in Deutschland als Kanzlerkandidatin in die Bundestagswahl führen.

Der Bundesvorstand der Grünen nominierte die 40-Jährige für den Spitzenposten, wie die Partei am Montag in Berlin mitteilte. Die Entscheidung muss noch auf einem Parteitag vom 11. bis 13. Juni bestätigt werden. Die Zustimmung gilt als sicher. Die Parlamentswahl findet am 26. September statt.

Baerbock ist bei der 20. Bundestagswahl seit 1949 erst die zweite Frau nach Angela …

Artikel lesen
Link zum Artikel