International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Vier Menschen konnte die Feuerwehr retten. (Symbolbild). Bild: shutterstock

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Nürnberg sterben fünf Menschen



Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Nürnberg sind fünf Menschen ums Leben gekommen. «Neun Menschen befanden sich insgesamt in dem Gebäude, als das Feuer am Samstagmorgen ausbrach», sagte eine Sprecherin der Polizei. Die Rettungskräfte waren mit einem Grossaufgebot im Einsatz. «Zur Ursache können wir zur Stunde noch gar nichts sagen», betonte die Sprecherin. Wie es den vier geretteten Menschen geht, konnten die Behörden auch noch nicht sagen.

Bei einem Brand in Rheinland-Pfalz waren im Februar ebenfalls fünf Menschen gestorben. Dort kamen drei Männer im Alter zwischen 43 und 54 Jahren sowie zwei 54-jährige Frauen ums Leben. Sie wurden tot in einer Dachgeschosswohnung gefunden. Als Brandursache galten Tabakreste im Abfall. (sda/dpa)

Aktuelle Polizeibilder: Kollision im Viamala Tunnel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Eklat im ARD-Sommerinterview: AfD-Chef Gauland verweigert Zuschauerfragen

Eigentlich sollen die Zuschauer im Anschluss des ARD-Sommerinterviews die Möglichkeit bekommen, den jeweiligen Spitzenpolitikern Fragen zu stellen. Eigentlich.

Als am Sonntag aber der Fraktionschef der AfD im Bundestag, Alexander Gauland, zu Gast war, war dies nicht der Fall. Denn im Anschluss an das Sommerinterview mit dem AfD-Politiker fiel das Online-Format «Frag selbst» aus, wie das ARD-Hauptstadtstudio mitteilte.

Der Grund: Alexander Gauland hatte die Teilnahme an der obligatorischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel