DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Vier Menschen konnte die Feuerwehr retten. (Symbolbild). Bild: shutterstock

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Nürnberg sterben fünf Menschen



Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Nürnberg sind fünf Menschen ums Leben gekommen. «Neun Menschen befanden sich insgesamt in dem Gebäude, als das Feuer am Samstagmorgen ausbrach», sagte eine Sprecherin der Polizei. Die Rettungskräfte waren mit einem Grossaufgebot im Einsatz. «Zur Ursache können wir zur Stunde noch gar nichts sagen», betonte die Sprecherin. Wie es den vier geretteten Menschen geht, konnten die Behörden auch noch nicht sagen.

Bei einem Brand in Rheinland-Pfalz waren im Februar ebenfalls fünf Menschen gestorben. Dort kamen drei Männer im Alter zwischen 43 und 54 Jahren sowie zwei 54-jährige Frauen ums Leben. Sie wurden tot in einer Dachgeschosswohnung gefunden. Als Brandursache galten Tabakreste im Abfall. (sda/dpa)

Aktuelle Polizeibilder: Kollision im Viamala Tunnel

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Frankfurter Polizeieinheit wird nach rechtsextremen Chats aufgelöst

Angesichts der Ermittlungen wegen rechtsextremer Äusserungen von Polizisten in Chatgruppen wird das Spezialeinsatzkommando (SEK) des Frankfurter Polizeipräsidiums aufgelöst. Das teilte der Innenminister des deutschen Bundeslandes Hessen, Peter Beuth (CDU), am Donnerstag in Wiesbaden mit.

Ermittelt wird gegen insgesamt 19 Beamte im aktiven Dienst und einen ehemaligen Polizisten des SEK. 17 von ihnen sollen untereinander Beiträge mit volksverhetzenden Inhalten beziehungsweise Abbildungen einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel