DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Flers Ausraster tritt die Berliner Polizei auf Twitter nach – und das hat gesessen 👊



Bild

Bild: screenshot Twitter

Am Sonntag hatte Fler Stress wegen einer Verkehrskontrolle in Berlin. Daraufhin schimpfte er minutenlang auf die Beamten, warf ihnen Schikane vor. Laut Polizei wurde der 37-jährige Rapper auch vorübergehend festgenommen, «Flizzy» bekam am Ende eine Anzeige wegen Beleidigung und Fahrens ohne Führerschein.

Flers Freundin filmte die Situation, bis eine Polizistin sie aufforderte, dies doch bitte zu unterlassen. Das Video ist in Deutschland längst ein viraler Hit, Flers Beleidigung «Fanboy» längst ein geflügeltes Wort in den sozialen Medien.

Die Polizei hat «Flizzy» mittlerweile auf Twitter geantwortet

Und dort geht der Beef zwischen Fler und der Polizei jetzt munter weiter. Die Polizei Berlin schrieb am Dienstag auf ihrem Twitter-Account: «Viel Hype um eine rechtmässige Polizeikontrolle auf dem Teltower Damm, oder?» Und weiter: «Frage: Was ist ein Rapper, der sich über eine Polizeikontrolle beschwert? Ein Rapper, der sich über eine Polizeikontrolle beschwert.»

Polizei Berlin zeigt sich textsicher

Da ist die Polizei Berlin aber ganz schön bewandert und textsicher, was aktuellen Deutschrap angeht. Der Text des Tweets ist nämlich einer Line aus Bushidos und Animus' neuem Track «Ronin» entlehnt. Dort heisst es in der ersten Strophe:

«Frage: Was ist eine F**ze in 'nem Livestream? Einfach eine F**ze in 'nem Livestream.»

bushido & animus - ronin

Wer keine Deutschrap-Tomaten auf den Augen hat, der erkennt sofort: Bushido und Animus beziehen sich damit höchstwahrscheinlich auf Fler. Denn «Frank White» ist für seine regelmässigen Live-Videos auf Instagram bekannt. In der Vergangenheit hatte er sich darin auch negativ über Bushido geäussert.

Auch Bushido reagiert

Flers Reaktion auf den Tweet der Polizei: «Das geht überhaupt nicht»

Fler echauffierte sich auf Twitter, dass die Polizei unangebrachtere Tweets als Donald Trump absetze und so etwas «unabhängig von irgendeiner Story» gar nicht gehe. Sein ehemaliger Weggefährte Bushido freut sich indes so sehr über den Polizei-Tweet, dass er ihn in seiner Story bei Instagram teilte ...

Hier der Beweis:

Bild

Falls ihr noch mehr Amüsement braucht, schaut euch dieses Video an.

(as)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Irrwegah Kollegah

1 / 8
Irrwegah Kollegah
quelle: dpa-zentralbild / jens kalaene
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Rap-Video aus der Türkei geht viral

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

MeToo in der Deutschrap-Szene: Immer mehr Frauen erheben schwere Vorwürfe

In dieser Woche wurde ein schwerwiegender Vorwurf gegen den Rapper Samra laut. Die ehemalige Youtuberin Nika Irani beschuldigte ihn, sie im Jahr 2020 in einem Studio vergewaltigt zu haben. «Er hat die Tür zugeknallt und mich auf das Bett geschmissen und mich gewürgt», schilderte sie in einem ausführlichen Beitrag auf Instagram, der seither für zahlreiche Reaktionen in dem Netzwerk sorgt.

Sie verzichte aber darauf, rechtliche Schritte gegen den 26-Jährigen einzuleiten, erklärte Irani. Zu den …

Artikel lesen
Link zum Artikel