International
Deutschland

Johannes Honsell, der Erfinder von «Checker Tobi», ist tot

Der Erfinder von «Checker Tobi» ist tot

30.12.2023, 08:2030.12.2023, 12:46
Mehr «International»
Johannes Honsell
Johannes Honsell war Miterfinder der Kindersendung «Checker Tobi».Bild: zvg

Filmemacher Johannes Honsell ist tot. Mit «Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden Flüssen» gelang ihm ein Kinoerfolg. Nun starb er überraschend im Alter von 45 Jahren, wie der Spiegel berichtet.

Bekannter als Honsell ist sein Kollege Tobias Krell, alias «Checker Tobi». Gemeinsam entwickelten sie die gleichnamige Kindersendung, die im deutschsprachigen Raum ziemlichen Erfolg feiert. Der Youtube-Kanal hat 500'000 Abonnenten, 150 Folgen und 330 Millionen Aufrufe.

Seit 2013 erklärten sie Kindern aller Altersklassen zum Beispiel, wie Organe funktionieren oder was bei einer Impfung passiert. Die Sendung wurde mehrfach ausgezeichnet und erhielt eine Nominierung für den Grimme-Preis. Der Welterklärer für Kids schaffte auch den Sprung ins Kino: Erst im Herbst kam nach «Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten» (2019) das zweite Filmabenteuer des TV-Welterklärers mit dem Titel «Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden Flüssen» auf die Leinwand.

Johannes Honsell wurde in Rosenheim (D) geboren und studierte nach Jahren in Salzburg (Ö) in München (D) Geschichte und an der Deutschen Journalistenschule. Zunächst schrieb er für den «Spiegel» und die «Süddeutsche Zeitung» und wandte sich später vermehrt Film und Fernsehen zu. Dabei drehte er auch Dokus für Erwachsene – etwa 2008 «Die ersten Kinder Israels» über fünf Menschen, die am Tag der Staatsgründung Israels geboren wurden.

Honsell ist gemäss «Spiegel» am Morgen des 27. Dezembers überraschend an seinem Krebsleiden verstorben. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. (jaw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
JaneSodaBorderless
30.12.2023 10:29registriert Februar 2016
Ruhe in Frieden, Johannes Honsell - Checker Tobi ist ein grossartiges Format, für gross & klein!
431
Melden
Zum Kommentar
avatar
Haarspalter
30.12.2023 09:57registriert Oktober 2020
„Only the good die young“ (Billy Joel, 1977)

Ausgerechnet diejenigen, welche einen wertvollen und kreativen Beitrag zur Bildung beitragen, müssen früh von uns gehen.
415
Melden
Zum Kommentar
11
«Das Meer ist immer stärker»: In Frankreich muss ein ganzes Dorf zügeln
Ein Badeort siedelt wegen der klimawandelbedingten Erosion um: Das am Atlantik gelegene Dorf Lacanau plant den Exodus hinter die Stranddünen. Eine zentrale Frage bleibt ungelöst.

Es war einmal ein Strand, einer der schönsten und wildesten Frankreichs – ein Paradies für Surfer und Badefreunde. Auf den vergilbten Fotos in der Brasserie La Côte d'Argent sieht man noch, wie «Lacanau plage» vor 50 Jahren aussah. Damals war der Strand bei Ebbe mehrere hundert Meter breit. Für die Familien unter Sonnenschirmen hatte es endlos Platz. In der Brandung verloren sich die Wellenreiter und am Strandabhang tollten Kinder in den Betonbunkern aus dem Zweiten Weltkrieg herum.

Zur Story