DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei Brüder (4/6) verwüsten Ort in Bayern: Brandstiftung, Vandalismus, Sachbeschädigungen



Zwei kleine Brüder im Alter von vier und sechs Jahren haben auf einer Verwüstungstour im bayerischen Kulmbach rund 15'000 Euro Schaden angerichtet – und gleich mehrere Polizeistreifen auf den Plan gerufen.

Kinder als Gangster

Ganz so klischiert wie in diesem Symbolbild werden die beiden Brüder nicht ausgesehen haben. Bild: shutterstock.com

Die beiden Jungen büxten am Montagnachmittag von zu Hause aus und zündelten auf ihrem schadensträchtigen Ausflug im Ortsteil Ziegelhütten zunächst an einem Carport, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Dabei legten sie mit einem Gasbrenner und brennbaren Flüssigkeiten einen Brand, der aber noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte erlosch. Auf der Suche nach Löschwasser öffneten die Kinder in der Nachbarschaft die Tür eines Kellers und setzten diesen unter Wasser.

Danach bewaffneten sich die Knirpse mit unterschiedlichen Werkzeugen, die sie bei Nachbarn klauten. Dabei fiel ihnen auch eine Spraydose mit weissem Lack in die Hände. Prompt besprühten die Kinder damit eine Haustür, ein Garagentor und zwei Autos. Ein Wagen bekam zudem Kratzer am Heck ab.

Letztlich bereiteten die Polizisten dem zerstörerischen Treiben der kleinen Brüder ein Ende – die Beamten stellten die Jungen mit Hilfe einer Anwohnerin. Anschliessend wurden die Kinder ihrer «hellauf begeisterten Mutter» übergeben, wie es im Polizeibericht hiess. Die Ordnungshüter ermitteln nun wegen Brandstiftung, Diebstahls und Sachbeschädigung. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Worin Kinder wirklich ganz miserabel sind: im Verstecken

1 / 13
Worin Kinder wirklich ganz miserabel sind: im Verstecken
quelle: http://imgur.com/gallery/rps8m
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Könnte helfen:

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schwere Explosion in Leverkusen – 16 Verletzte, ein Toter

In einem Chemiebetrieb im Westen Deutschlands ist es am Dienstagmorgen nach Angaben der Betreiberfirma Currenta aus unbekannter Ursache zu einer Explosion gekommen. Die Explosion hatte sich nach Angaben des Unternehmens aus bisher unbekannter Ursache gegen 09.40 Uhr im Tanklager des Entsorgungszentrums Bürrig ereignet. Danach kam es zu einem Brand im Tanklager. Anwohner des Chemparks Leverkusen wurden aufgefordert, geschlossene Räume aufzusuchen sowie Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel