International
Frankreich

Zweijährige in Frankreich verschluckt Cannabis und fällt in Koma

Zweijährige in Frankreich verschluckt Cannabis und fällt in Koma

18.06.2024, 20:55
Mehr «International»

Eine Zweijährige ist in Frankreich zeitweise ins Koma gefallen, nachdem sie von ihren Eltern in einem Plastik-Ei verstecktes Cannabis verschluckt hat. Für die Fahrlässigkeit wurden die Eltern in Pau in Südfrankreich zu Geldstrafen von 500 und 1000 Euro verurteilt, wie die Zeitung «Le Parisien» am Dienstag unter Verweis auf die Staatsanwaltschaft berichtete.

Das Mädchen war Ende Mai in der Garage auf das in der gelben Plastikverpackung eines Überraschungseis versteckte Cannabis gestossen. Die Mutter hatte das schnell bemerkt und ein Cannabis-Stück aus dem Mund ihrer Tochter entfernt. Dennoch hatte das Kind von der Droge etwas verschluckt und wachte am kommenden Morgen nicht mehr auf. Das Mädchen lag mehrere Tage in einer Klinik im Koma, ehe es ihm wieder besser ging. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Die entscheidenden letzten Stunden: Wie Biden seine Kandidatur aufgab
Joe Biden ist offiziell nicht mehr US-Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei. Dies gab der Noch-Präsident am Sonntagabend bekannt. So hat sich der Entscheidungsprozess abgespielt.

Seit seinem desaströsen Debattenauftritt am 27. Juni wurde die Kritik an Joe Biden immer grösser. Mehrere hochrangige Demokraten forderten den Präsidenten öffentlich auf, seine Kandidatur zurückzuziehen. Am Samstag und Sonntag hat Joe Biden nun entschieden, auf die Forderung einzugehen. So liefen die letzten Stunden vor seiner Rückzugs-Ankündigung ab:

Zur Story