International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kelly Family kündigt weitere Tour für 2019 an – mit Konzert in der Schweiz



Auch ein Besuch in der Schweiz steht auf dem Programm: 25 Jahre nach ihrem Album «Over The Hump» geht die Kelly Family Ende 2019 erneut auf Tournee.

Das kündigte die Musikerfamilie am Samstagabend an. Die Platte mit Songs wie «An Angel» und «Why Why Why» verkaufte sich 1994 über 3,5 Millionen Mal und ist somit das bisher erfolgreichste Album der Band.

Auf ihren 20 Konzerten im November und Dezember wollen die ehemaligen Strassenmusiker die Songs des Albums in der genauen Reihenfolge präsentieren – und im Anschluss weitere Hits ihrer 40-jährigen Bandgeschichte. Am 22. Dezember 2019 ist ein Auftritt im Zürcher Hallenstadion geplant.

Die Kelly Family feierte Ende 2017 nach über 20 Jahren ihr Bühnen-Comeback. Die früheren Bandmitglieder Paddy und Maite fehlen allerdings bei der Reunion, sie sind mittlerweile solo erfolgreich.

Ohrwurm? Voilà! 😉

abspielen

Video: YouTube/Hanss1234

Der Auftritt oben war 2017. Zum Vergleich: «An Angel» 1994 ... 

abspielen

Video: YouTube/KellyStuffOnline

(sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ernesto (1) 21.10.2018 09:22
    Highlight Highlight Upps ist der schrecklichen Kelly Familie das Geld ausgegangen ....jetzt glauben sie es interessiert sich jemand für ihre fürchterlichen alten Lieder .. nach gemachte irische Folklore sie sollten es bleiben lassen ......
  • Wurstbrot 21.10.2018 07:32
    Highlight Highlight Habe gehört dass Joey noch Till Lindemann als Gastsänger engagieren konnte...
  • Robi14 21.10.2018 06:36
    Highlight Highlight wir gingen aus jux zum konzert im hallenstadion vor einem jahr. es wurde dann ein wirklich schöner und irgendwie familiärer abend draus. super!
  • mukeleven 21.10.2018 03:20
    Highlight Highlight toll! das hat was von geranienkistchen, schwarzwäldertorte und spitex-dienst.
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 20.10.2018 23:52
    Highlight Highlight Ich assoziiere die Kelly-Family immer mit Mädchen, die Pferde mochten, als ich im Kindergarten war ^^
    • Fish'n'chips 21.10.2018 06:16
      Highlight Highlight Jaaaa ich war eine davon:-)))
    • Nelson Muntz 21.10.2018 09:05
      Highlight Highlight Nur das Pferde weniger streng riechen als die Kelly Family.

16 Buchtipps, die euch Herz und Kopf verdrehen – von Team watson with love

Ob Romane, Sach- oder Reisebücher. Oder Romane, die einen auf Reise schicken. Oder Bücher über Drogen, die wie Drogen wirken. Oder Bücher, die euch weiterbilden. Hier findet ihr euer Lesefutter. Das einzige, was fehlt, sind Kochbücher ...

«Severance» von Ling MaNa? Auch genug davon, dass im Zusammenhang mit Corona immer «Decamerone» und «Die Pest» zitiert werden? Gibts da nichts Frischeres, Jüngeres, vielleicht mehr im Stil von «The Walking Dead»? Doch! Natürlich! Als hätte sie hellsehen können, publizierte die chinesisch-amerikanische Autorin Ling Ma vor zwei Jahren «Severance», den Seuchen-Science-Fiction-Roman, den man 2020 lesen muss.

Candace Chen, eine Millenial mit abstrusen Jobs – sie betreut zum Beispiel Sonderausgaben …

Artikel lesen
Link zum Artikel