International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stell dir vor, du bist Anwältin für Menschenrechte und die «Bunte» schreibt über deine Haare



«Wallemähne & XS-Taille: Hier verzaubert sie nicht nur Aussenminister Heiko Maas», so titelt bunte.de ihren Artikel über Amal Clooneys Auftritt vor der UN. Die Menschenrechtsanwältin vertritt an einem Prozess in München eine Frau, deren Kind von einem mutmasslichen «IS»-Mitglied getötet wurde.

«Elegant, aber nie bieder: Amal Clooney weiss sich in jeder Situation hervorragend zu kleiden.»

Die «Bunte» über Amal Clooney

«In diesem Fall vertrete ich die Mutter eines fünfjährigen jesidischen Kindes, das versklavt wurde, draussen an ein Fenster gekettet war und in sengender Hitze langsam verdurstete», so schildert Clooney den Fall vor der UN.

Amal Clooneys Statement:

abspielen

Video: YouTube/United Nations

Es geht also um wichtige Themen wie sexuelle Gewalt in einem Kriegsgebiet. Davon will das Klatschmagazin «Bunte» aber herzlich wenig wissen: «Elegant, aber nie bieder: Amal Clooney weiss sich in jeder Situation hervorragend zu kleiden.» Der Style steht hier im Vordergrund. Worum es beim Besuch von Clooney geht, findet man hingegen nicht heraus.

Dies stösst einigen auf Twitter sauer auf. «Fail», schlussfolgert die deutsche Parlamentarierin Cansu Özdemir in ihrem Tweet. Ausserdem wird immer wieder kritisiert, dass Amal Clooney auf ihren berühmten Mann – Schauspieler George Clooney – reduziert wird. Hier erlaubt sich das deutsche Satiremagazin «extra3» einen Scherz:

Der Lebensgefährte der Schauspielerin Natalia Wörner ist übrigens der deutsche Aussenminister Heiko Maas. (leo)

«Historisches Verbrechen»

Video: watson/Nico Franzoni

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

40 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Binnennomade
25.04.2019 16:15registriert July 2016
Man kann ja argumentieren, die Bunte sei nun mal ein Klatschheft, das über Frisuren und Outfits schreibt. Aber dies an einem Gerichtsanlass zu tun, an dem es um ein zu Tode gefoltertes 5-jähriges Mädchen geht, ist schon etwas sehr ignorant.
61613
Melden
Zum Kommentar
Ferienpraktiker
25.04.2019 16:04registriert June 2017
Na ja, Bunte halt (wer liest das ?). Coiffeur Literatur beim warten unter der Haube.
18513
Melden
Zum Kommentar
bossac
25.04.2019 18:50registriert June 2014
Und ihr macht dazu dafür ein Titelbild/Meme der selben Anhörung mit grosser WTF-Sprechblase ;)
14312
Melden
Zum Kommentar
40

«You can't do that»: Interviewer treibt Trump mit Fakten in die Enge

Die USA sind das am stärksten vom Coronavirus betroffene Land der Welt – rechnet man nach absoluten Zahlen: bald fünf Millionen bestätigte Fälle und knapp 160'000 Tote. Wie sind die USA mit der Krise umgegangen?

>>> Alle News zum Coronavirus im Liveticker.

Darüber sprach US-Präsident Donald Trump mit Axios-Journalist Jonathan Swan letzte Woche, gestern wurde das Interview auf HBO ausgestrahlt.

Und ihr ahnt es: Donald Trump macht keine allzu gute Falle. Hier also Trump über ...

Als der …

Artikel lesen
Link zum Artikel