DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Metall-Stele taucht bei Toronto auf

02.01.2021, 15:5903.01.2021, 14:39

Das Auftauchen von Metall-Stelen in einigen Teilen der Welt geht weiter: Nach Monolithen in den USA, Deutschland, Grossbritannien und den Niederlanden ist ein weiterer nahe der kanadischen Metropole Toronto entdeckt worden. Die mehr als drei Meter hohe Struktur steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge seit kurz vor dem Jahreswechsel an einem Seeufer nahe der Millionenstadt. Kurz danach hatten Vandalen sie mit Graffiti beschmiert, das wiederum von anderen Menschen abgewischt wurde. Die örtlichen Behörden wollen die Stele den Angaben zufolge vorerst nicht entfernen, da sie kein Sicherheitsrisiko darstelle.

Graffitis werden wieder weggewischt.
Graffitis werden wieder weggewischt.Bild: keystone

Mitte November war im US-Bundesstaat Utah ein erster sehr ähnlicher Monolith aufgetaucht. Danach wurden eine Reihe Stelen weltweit entdeckt – etwa auf der britischen Isle of Wight, in einem Naturgebiet im Norden der Niederlande und in der südhessischen Taunusgemeinde Sulzbach oder beim Schloss Neuschwanstein. Bei der ersten Stele in Utah gab es einige Hinweise darauf, dass ein Künstler diese hatte aufstellen lassen. Viele halten es für möglich, dass der aufsehenerregende Fund Nachahmer auf den Plan rief. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

14 Miniaturgärten, die in jede noch so kleine Wohnung passen

1 / 16
14 Miniaturgärten, die in jede noch so kleine Wohnung passen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Absurde Visual Effects – Wenn die Velos einfach verschwinden würden

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Barracuda
02.01.2021 16:38registriert April 2016
Ja, ist ja jetzt gut... Der Witz ist langsam gegessen 🙄
7412
Melden
Zum Kommentar
avatar
ryuk
02.01.2021 16:53registriert Juli 2016
endlich hat mal ein schreiber begriffen, dass monolithen aus stein sind - danke..
447
Melden
Zum Kommentar
avatar
B-Arche
02.01.2021 16:52registriert Februar 2016
Kornkreise Version 2.0...
378
Melden
Zum Kommentar
4
Die Akte Donald Trump: Diese Ermittlungen können ihm jetzt gefährlich werden
Der ehemalige US-Präsident Donald Trump ist im Visier der Justiz. Doch welche Ermittlungen könnten ihm tatsächlich gefährlich werden?

Kaum ein Tag in den USA vergeht mehr ohne neue Entwicklungen im zurzeit vielleicht grössten Duell des Landes: Donald Trump gegen die Justiz. Am Montag haben FBI-Agenten in Florida ein Grundstück des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump durchsucht. Nur zwei Tage später wurde Trump zu einer Befragung unter Eid in das Büro der New Yorker Generalstaatsanwältin Letitia James zitiert – wo er die Aussage verweigerte.

Zur Story