International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A traffic jam in Erstfeld, Switzerland, in front of the Gotthard tunnel with a length up to 14 kilometres, on Saturday, 14 July 2018. The summer holidays begin this weekend throughout Switzerland and in the neighbouring countries, leading to traffic jams. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Der Ferienreiseverkehr staut sich bei Erstfeld vor dem Gotthard-Tunnel in Richtung Sueden bis auf 14 Kilometer Laenge, am Samstag, 14. Juli 2018. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Der Vorteil am Stau? Man muss nie Angst haben, das Höchsttempo zu überschreiten. Bild: KEYSTONE

Von 25 km/h bis freie Fahrt: Das sind die weltweiten Tempolimits

120 Stundenkilometer darf in der Schweiz höchsten gefahren werden. Damit liegen wir zwar eher am oberen Ende, aber in diversen Ländern dürfen Autofahrer legal schneller unterwegs sein.



1861 wurde im Vereinigten Königreich erstmals eine Tempolimite eingeführt. 10 Meilen pro Stunde betrug diese. Noch heute wird auf den britischen Inseln die Geschwindigkeit in mph (Meilen pro Stunde) gemessen, genauso wie in den USA und einigen wenigen anderen Gebieten. 

Mit der Isle of Man, dem britischen Kronbesitz in der irischen See, gibt es aber ausgerechnet auf den britischen Inseln eine der beiden Regionen, in welcher überhaupt keine Geschwindigkeitsobergrenzen ausserhalb von bewohnten Gebieten gelten. Allerdings existieren auf der kleinen Insel auch keine Autobahnen, womit sehr selten hohe Tempi erreicht werden können.  

Neben der Isle of Man verzichtet Deutschland auf Begrenzungen auf Autobahnen. Zumindest offiziell. Mittlerweile stehen doch an einigen Orten Höchstgeschwindigkeitsschilder. Und empfohlen wird – wenn nicht anders begrenzt – grundsätzlich eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h. Wo maximal wie schnell gefahren werden darf, zeigt unsere Karte:

Dies sind die Maximalwerte pro Land. Teilweise kann es innerhalb einer Nation Unterschiede geben, so beispielsweise in den Staaten der USA oder den australischen Territories.

Wie unsere Karte zeigt, sind Polen, Bulgarien und Saudi-Arabien mit einer Beschränkung von 140 Stundenkilometern auf einigen Autobahnen die liberalsten Länder. Übertroffen werden diese einzig von den Vereinigten Arabischen Emiraten, wo auf dem Sheikh-Khalifa-bin-Zayed-Highway eine Tempobegrenzung von 160 km/h gilt.

Die Länder/Regionen mit den höchsten Geschwindigkeitslimiten:

Quellen

Die Angaben stammen vom TCS, der Europäischen Kommission der EU, der WHO sowie diversen Websites der Länder und Wikipedia. Bei einigen (Mini-Staaten) und Gebieten fehlen die Tempolimiten.

Zu beachten ist auch Litauen. Hier gelten von April bis Oktober 130 km/h, von November bis März 110 km/h. Und: Neulenker dürfen in den ersten zwei Jahren nur 100 km/h auf dem Tacho haben. 

Ebenfalls sehr unterschiedliche Regelungen gelten in den Staaten der USA. Die Spanne reicht von umgerechnet 105 km/h bis zu 140 Stundenkilometern auf einem Highway in Texas. Kurioses gab es zudem von 1995 bis 1999 im Staat Montana: Statt einer konkreten Zahl hiess es einfach: «Vernünftig und vorsichtig.»

Montana Tempo

So sah das zwischen 1995 und 1999 in Montana aus. bild: insidequotations.com

Ebenfalls augenscheinlich: Je kleiner das Land, desto tiefer oft auch die Tempobegrenzung. Meist hängt dies mit dem Fehlen von Autobahnen zusammen. In Liechtenstein beispielsweise liegt die Tempolimite bei 80 km/h (keine Autobahn), auf Inseln wie Bermuda kann sie gar bei lediglich 35 km/h liegen.

epa05987288 A marshal of the Bermuda Day Parade waves to spectators during Bermuda Day in Hamilton, Bermuda, 24 May 2017.The country of Bermuda is the host of the 35th America's Cup starting 26 May 2017 through 27 June 2017, and Bermuda Day is the traditional celebration of going back on the water and the first day to wear Bermuda shorts for the summer season.  EPA/CJ GUNTHER

Nicht nur während des Bermuda Days sind die Fahrzeuge auf den Inseln langsam unterwegs. Bild: EPA/EPA

Noch gemütlicher sind die Auto- beziehungsweise meistens Scooter-Fahrer auf den Malediven unterwegs. Allerdings auch dort ist dies oft entweder dem Zustand oder dem Mangel an Strassen geschuldet.

Die fünf Länder/Regionen mit der tiefsten Höchstgeschwindigkeit:

Mit Badewanne auf Rekordjagd

Play Icon

Video: srf/SDA SRF

Von 16 bis 431 km/h: die schnellsten Autos der Welt

Das könnte dich auch interessieren:

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bass_87 18.11.2018 18:20
    Highlight Highlight In Schweden gibt es Autobahnstücke, wo seit Herbst 2008 120km/h ist, Tendenz zunehmend...
    --> Wikipedia
    *Klugscheissermodus off*
    ;)
  • Chaose 18.11.2018 14:03
    Highlight Highlight Bei uns gilt zwar 120, aber viel zu oft und lang wird auf 100 oder gar 80 reduziert. Zum Beispiel grossflächig auf den Autobahnen um Bern.
  • 7immi 18.11.2018 13:19
    Highlight Highlight man sollte vielleicht noch erwähnen, dass auch in deutschland eine richtgeschwindigkeit von 130 km/h gilt, auch wenn die autobahn unbegrenzt ist. Diese kommt bei einem unfall zum zug. fährt man schneller, kann je nach fall von einer mitschuld ausgegangen werden, auch wenn man unschuldig ist. ausserdem nehmen versicherungen regress, wenn man diese überschreitet. dies wissen leider viele nicht.
    • Reto Fehr 18.11.2018 13:46
      Highlight Highlight 7immi: Guter Punkt, ist im Text kurz erwähnt👍🏼
    • R. Peter 18.11.2018 16:28
      Highlight Highlight Das gilt auch in der Schweiz. Massgebend ist bei Unfällen nicht die angegebene Höchstgeschwindigkeit (ausser bei übertreten dieser), sondern ob die Geschwindigkeit den Verhältnissen angepasst war.
    • 7immi 19.11.2018 07:41
      Highlight Highlight @peter
      das gilt überall. ich finde es dennoch speziell, dass 130 gilt im unbegrenzten zustand, obschon es die verhältnisse zulassen. fährst du 120 im 120er in der schweiz wenns die verhältnisse zulassen, ist alles ok. fährst du 160 in deutschland bei guten verhältnissen werden die versicherungsleistungen gekürzt, obschon du den verhältnissen entsprechend gefahren bist...
  • Klaus07 18.11.2018 12:49
    Highlight Highlight Es wäre noch gut darauf hinzuweisen, dass in Deutschland bei einem Unfall auf der Autobahn, bei höherer Geschwindigkeit als die Richtgeschwindigkeit, alle Teilnehmer schuldig gesprochen werden, auch wenn man nicht der Verursacher des Unfalls ist, sowie die Versicherungsleistungen stark gekürzt werden können.
  • weachauimmo 18.11.2018 12:24
    Highlight Highlight Spannend wäre auch noch ein Vergleich, was die Strafmaßnahmen bzw. wie hoch die Bußen bei Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit um 20 km/h in den verschiedenen Ländern im Vergleich zu den Lebenshaltungskosten sind. Vielleicht eine Karte für Innerorts, eine für Außerorts und eine für die Straßenkategorie mit der jeweilig höchsterlaubten Geschwindigkeit.
  • Bündn0r 18.11.2018 12:23
    Highlight Highlight " Allerdings existieren auf der kleinen Insel auch keine Autobahnen, womit sehr selten hohe Tempi erreicht werden können. "
    Ein Event zeigt jährlich das Gegenteil auf: TT auf der Isle of Man
  • weachauimmo 18.11.2018 12:18
    Highlight Highlight Warum überraschen mich die 160 km/h in den Vereinigten Arabischen Emiraten nicht?
    • Beat Galli 19.11.2018 06:47
      Highlight Highlight Dort geht dies auch ohne Gefahr.
      Die Frauen dürfen nicht Fahren:-)
  • no-Name 18.11.2018 11:13
    Highlight Highlight „Allerdings existieren auf der kleinen Insel [isle of man] auch keine Autobahnen, womit sehr selten hohe Tempi erreicht werden können.“

    Ich widerspreche dem klar! Ich würde sogar behaupten, dass die Isle of Man die weltweit höchste durchschnittsgeschwindigkeit pro gefahrenen Kilometer auf öffentlichen Strassen hat....!

    🏍🏍🏁
    • no-Name 18.11.2018 20:48
      Highlight Highlight Einer verstehts...
    • Beat Galli 19.11.2018 13:38
      Highlight Highlight Das geniale auf der Insel ist, das sich die verunfallten Fahrer nicht mehr über Regress ärgern müssen, welche die Versicherung verhängt, wenn sie über das vernünftige hinaus fahren.
      Die sind nähmlich meistens tod!
    • no-Name 19.11.2018 14:48
      Highlight Highlight Ich glaube für Rennen gibts spezielle Versicherungen....
  • Nelson Muntz 18.11.2018 10:51
    Highlight Highlight Leider hat es in DE oft zuviel Verkehr, als dass es vernünftig ist, mit mehr als 160kmh über die Bahn zu rasen. Zudem ist im Westen oftmals der Zustand des Belags kritisch. Aber wenn man in der ehemaligen DDR unterwegs ist, lassen die Umstände oftmals 200+ zu.
    • andrew1 18.11.2018 11:13
      Highlight Highlight
      Play Icon

      Geht auch problemlos mit 300+kmh
    • no-Name 18.11.2018 11:14
      Highlight Highlight Ach, blitzers, vielleicht fährt Nelson einen Tesla!
    • Raembe 18.11.2018 11:57
      Highlight Highlight Im Norden Richtung Berlin ist der Belag ne Katastrophe.
    Weitere Antworten anzeigen

Rettungsgasse, Alk und Reissverschluss: Das wird alles neu auf Schweizer Strassen

Rechtsvorbeifahren ist nicht gleich Rechtsüberholen. Freigegeben wird lediglich das vorsichtige Rechtsvorbeifahren an Autos, die auf der Überholspur langsamer unterwegs sind. Mit dieser Neuerung kann laut dem Bund die Strassenfläche besser genutzt werden. Ausserdem werden dadurch Fahrstreifenwechsel reduziert, was sich positiv auf die Verkehrssicherheit auswirke.

Da bei Unfällen auf den Autobahnen die Ambulanzen und Polizei oft Mühe haben, zwischen den stehenden Autos hindurch zum …

Artikel lesen
Link to Article