International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

US-Jobmotor läuft auf Hochtouren – 225'000 neue Stellen im Januar



FILE - In this Nov. 29, 2019, file photo, man carries shopping bags across the street from a Macy's store in San Francisco. Macy's says it is closing 125 of its least productive stores and cutting 2,000 corporate jobs as the struggling department store tries to reinvent itself in the age of online shopping. The moves announced Tuesday, Feb. 4, 2020, come ahead of Macy's annual investor meeting where CEO Jeff Gennette is expected to unveil a three-year reinvention plan. (AP Photo/Jeff Chiu, File)

Bild: AP

Der US-Arbeitsmarkt ist mit überraschend viel Schwung ins Jahr gestartet. Im Januar entstanden 225'000 neue Jobs, wie die Regierung in Washington am Freitag mitteilte.

Von Reuters befragte Volkswirte hatten lediglich mit 160'000 gerechnet. Im Dezember wurden nach revidierten Zahlen 147'000 Stellen geschaffen. Der Jobmotor läuft somit auf Hochtouren: Denn ein Stellenaufbau von 100'000 im Monat gilt bereits als ausreichend, um mit dem Bevölkerungswachstum in den USA Schritt zu halten.

«Die Beschäftigungsdynamik ist weiterhin erstaunlich gut, auch wenn diese durch die milde Januar-Witterung etwas überzeichnet war», so Ökonom Bastian Hepperle vom Bankhaus Lampe.

Die separat ermittelte Arbeitslosenquote stieg unterdessen um einen Tick auf 3,6 Prozent. Dies entspricht dennoch praktisch Vollbeschäftigung – ein Ziel, das die US-Notenbank Federal Reserve ebenso wie stabile Preise anstrebt. Sie hatte sich 2019 mit drei Zinssenkungen gegen eine Konjunkturabkühlung gestemmt. Unbeeindruckt von den Forderungen des US-Präsidenten Donald Trump nach einer laxeren Geldpolitik hat sie den Zins zuletzt jedoch konstant gehalten.

Zugleich machten die Währungshüter deutlich, dass sie ihre geldpolitische Haltung auch weiterhin für angemessen halten – also vorerst keinen Kurswechsel planen – auch wenn sie die Folgen der Virus-Krise in China für die USA wachsam im Auge behalten wollen. (aeg/sda/awp/reu)

Das könnte dich auch interessieren:

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

230
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

230
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • bossac 08.02.2020 12:56
    Highlight Highlight Finde es immer witzig wie Trump bei allen seinen Reden immer erwähnen muss, wie viele Jobs „er“ doch geschaffen hat. Ohne weitere Details sind die Zahlen einfach nur wertlos. Was briNgt es den Menschen, wenn bspw. Jobs in Fabriken geschaffen werden, in denen unter unmenschlichen Bedingungen gearbeitet wird und nur noch die Hälfte von dem bezahlt wird, was ein Arbeiter früher erhalten hat. Die USA & die Welt würden besser daran arbeiten Steuerflucht zu verhindern und die Schere nicht noch mehr anwachsen zu lassen, als die Leute mit nichtsaussagenden Zahlen zu blenden...
  • Beat-Galli 08.02.2020 00:14
    Highlight Highlight 225000 Stellen.
    Arbeit für 75000 Amerikaner.
    (Job1 / Miete, Job2 / Ausbildungsschulden abzahlen, Job 3/Lebensunterhalt.
    😆
    • Dirk Leinher 08.02.2020 07:20
      Highlight Highlight Besser als zuvor jedenfalls
  • Cpt. Jeppesen 07.02.2020 15:26
    Highlight Highlight Zur Relativierung:
    Während der ersten 35 Monate der Amtszeit von Trump hat die US-Wirtschaft 6,69 Millionen Arbeitsplätze geschaffen.
    Während des vergleichbaren Zeitraums von 35 Monaten am Ende von Obamas Amtszeit haben die Arbeitgeber 7,96 Millionen Arbeitsplätze oder 19% mehr geschaffen als seit Trumps Amtsantritt.
    Quelle: CNN-Business
    • Multivave 08.02.2020 11:16
      Highlight Highlight Und Barack Obama schaffte es binnen acht Jahren ganz ohne Steuersenkungen die Schuldenlast der USA fast zu verdoppeln von 11 auf knapp 20 Billionen US-Dollar. Das war eine „reife“ Leistung!

Nicht ins Freie gehen: Bund warnt mit Alarmstufe Rot vor starkem Sturm ab Sonntagabend

Ab Sonntagabend sollte man den Aufenthalt im Freien laut Bund vermeiden. Strassen- und Schienenverkehr können beeinträchtigt werden.

Ab Sonntagabend, 18.00 gilt in weiten Teilen der Schweiz die Gefahrenstufe «Rot». Grund dafür ist ein Sturm, der in der Nacht über Jura, Mittelland und Voralpen zieht. Erwartet werden Geschwindigkeiten von 100-140 km/h im Flachland, oberhalb von 1000 m ü. M. können die Böen gar 180 km/h erreichen.

Damit ist in Jura, Mittelland und Voralpen die Gefahrenstufe «Rot» erreicht. Dies ist die zweithöchste von insgesamt fünf Gefahrenstufen, die das Warnsystem des Bundes kennt.

Die Windwarnung der Stufe 4 …

Artikel lesen
Link zum Artikel