DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05032343 An undated handout photograph made available by the Lucara Diamond Corp on 19 November 2015 showing a 1,111 carat gem quality, Type IIa diamond recovered from Bottswana. The stone, which originated from the south lobe of Lucara's Karowe Mine, is the world's second largest gem quality diamond ever recovered and the largest ever to be recovered through a modern processing facility. The stone was recovered by the newly installed Large Diamond Recovery (

Von unschätzbarem Wert: Der Lucara-Diamant.
Bild: EPA/LUCARA DIAMOND CORP

So gross wie ein Tennisball: Zweitgrösster Diamant aller Zeiten gefunden



Es ist der grösste Fund seiner Art seit mehr als einem Jahrhundert: In Botswana im Süden Afrikas ist ein riesiger Diamant entdeckt worden. Der 1111 Karat schwere Edelstein stamme aus dem Karowe-Bergwerk, teilte der kanadische Minenbetreiber Lucara am Donnerstag mit.

«Solange er nicht vollständig analysiert wurde, ist es unmöglich, seinen Wert zu bestimmen. Fest steht aber, dass er ein äusserst teurer Diamant werden kann.»

Branchenexperte Kieron Hodgson

Der farblose Diamant ist in etwa so gross wie ein Tennisball und von unschätzbarem Wert. Nach Unternehmensangaben handelt sich um den zweitgrössten jemals entdeckten Diamanten.

Einschlüsse und Färbung bestimmen den Wert

«Solange er nicht vollständig analysiert wurde, ist es unmöglich, seinen Wert zu bestimmen», sagte der Branchenexperte Kieron Hodgson der Nachrichtenagentur AFP. «Fest steht aber, dass er ein äusserst teurer Diamant werden kann.»

Sein Wert hänge unter anderem von möglichen Einschlüssen und der endgültigen Färbung ab, sowie davon, wie er sich im Falle eines Schliffs verhalte.

Kopien des Cullinan Diamants und der daraus gewonnenen grössten neun Steine

Glas-Nachbildungen des grössten jemals gefundenen Rohdiamanten, des Cullinan (oben), und der neun grössten daraus gewonnenen Steine. 
Bild: britishempire.co.uk

Der grösste Rohdiamant der Welt war 1905 im südafrikanischen Cullinan gefunden worden. Der Edelstein mit 3106,75 Karat wurde später zerkleinert, die grössten Einzeldiamanten sind Teil der britischen Kronjuwelen.

Die Aktie des Bergbauunternehmens Lucara schoss nach dem Fund des Diamanten in Botswana in die Höhe. An der Stockholmer Börse stieg der Kurs bis zum Donnerstagmittag um 34 Prozent. Botswana ist hinter Russland der zweitgrösste Diamantenproduzent der Welt. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Warum ausgerechnet Toyota das Elektroauto verhindern will

Was ist mit dem ehemaligen Vorzeigeunternehmen aus Japan los?

So lange ist es nicht her, da stellte die «New York Times» die Frage: Ist Toyota das beste Unternehmen der Welt? Die Frage war rhetorisch gemeint. Der Autokonzern aus der gleichnamigen Stadt in Japan war tatsächlich der Musterknabe der globalen Wirtschaft. Mit Just in time und Kaizen revolutionierten die Japaner den industriellen Produktionsprozess.

Bald wurde die schlanke Produktion weltweit zum Vorbild, nicht nur in der Autoindustrie. Wirtschaftsprofessoren schrieben schwärmerische Bücher …

Artikel lesen
Link zum Artikel