DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Forschung zu Schwarzen Löchern – ein Trio gewinnt den Physik-Nobelpreis

06.10.2020, 12:1706.10.2020, 12:19

Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr zu einer Hälfte an Roger Penrose und zur anderen Hälfte an Reinhard Genzel und Andrea Ghez für Forschungen zu Schwarzen Löchern. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Auch diese kreativen Eierfärber hätten einen Preis verdient!

1 / 32
Diese kreativen Eierfärber hätten einen Preis verdient!
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Erster Schweizer Nobelpreis seit 15 Jahren geht an Lausanner

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese 9 Bilder und Videos zeigen die aussergewöhnlichen Schneemengen in Athen
Ein regelrechter Schneeturm ist über Griechenland hergezogen und hat für Chaos im Flug- und Strassenverkehr gesorgt. Das sind die Auswirkungen in Athen – und ein eindrückliches Drohnenvideo über der Akropolis.

Es hört sich an wie ein Aufruf aus der Pandemie: «Bleiben Sie zu Hause und verlassen Sie das Haus nur, um das Nötigste zu besorgen» – tatsächlich kam dieser Aufruf der griechischen Regierung allerdings, nachdem ein schwerer Schneesturm die griechische Hauptstadt Athen und viele nahegelegene Inseln mit grossen Mengen Neuschnee bedeckt hat. Am Dienstag bleiben die meisten Unternehmen, Geschäfte und Behörden geschlossen.

Zur Story