Kunst
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A Banksy piece depicting a woman attacked by seagulls is displayed at Banksy's biggest show to date, entitled 'Dismaland', during a press viewing in Western-super-Mare, Somerset, England, Thursday, Aug. 20, 2015. (Yui Mok/PA Wire via AP) UNITED KINGDOM OUT, NO SALES, NO ARCHIVE

Nichts mit romantischem Vögelfüttern, im «Dismaland» wird man von Seemöwen attackiert. Willkommen in der Hölle. Bild: AP/PA

«Ein perfektes Stück sinnvoller Scheisse»: Banksy eröffnet den himmeltraurigsten Erlebnispark der Welt 

Der britische Graffiti-Künstler Banksy eröffnet heute seine neue Ausstellung «Dismaland». Eine Parodie auf Disneyland – und der traurigste Themenpark der Welt.



Banksy ist vorrangig für seine Street Art bekannt. Jetzt eröffnet er im englischen Ferienort Weston-super-Mare seine bisher grösste Installation. Auf dem Boden, wo einst ein Schwimmbad die Kinder beglückte. 

A performer holds a bunch of balloons at 'Dismaland', a theme park-styled art installation by British artist Banksy, at Weston-Super-Mare in southwest England, Britain, August 20, 2015. REUTERS/Toby Melville

Blick über das ehemalige Freibad «Tropicana». Ein Ort zum Wegsehen. Und zum Nachdenken. Bild: TOBY MELVILLE/REUTERS

Bis vor kurzem wusste niemand, was da genau passiert. Ein mitgenommenes Schloss war zu sehen, ein riesiges Metallpferd, ein Karrussell. Vielleicht ein Hollywood-Film? 

Nein. Es war der geheimnisvolle Graffiti-Artist Banksy. In Anlehnung an das paradiesische Disneyland hat er einen höllentristen Erlebnispark kreiert, wo kein «Amusement», sondern «Bemusement» (Verwirrtheit) herrscht. Schlecht gelaunte Sicherheitsleute mit Mickey-Mouse-Ohren auf dem Kopf. Auf den Helliumballons steht: «Ich bin ein Volltrottel». Auf einer Wand steht: «Du perfektes Stück sinnvoller Scheisse». Die Schiffchen, die normalerweise fröhliche Kinder durch den Park schippern, sind vollgepfercht mit Flüchtlingen. Willkommen in der Hölle. Oder in der Realität. 

Banskys Dismaland

Schuldenfallen, Überwachung, Umweltzerstörung, Aufrüstung, Krieg, Elend. Es ist wirklich alles da. 

(rof)

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Pandemie kann Grossbritannien schlimmer als Italien treffen

Das Coronavirus könnte in Grossbritannien besonders viele Menschenleben fordern – vielleicht sogar mehr als in Italien, fürchten Experten. Doch kann die anfangs zögerlich handelnde Regierung mit ihren Massnahmen die Gefahr noch abwehren?

Erste Kliniken weisen Patienten ab, Krankenschwestern schützen sich mit Müllbeuteln: In Grossbritannien spitzt sich die Coronavirus-Krise zu. «Wir wissen, was auf uns zukommt – und wir wissen, dass das gewaltig sein wird», zitierte der Fernsehsender Sky News am Wochenende einen Mediziner eines Londoner Krankenhauses, der anonym bleiben wollte.

Die Lage in Grossbritannien könnte ihm zufolge noch verheerender als in Italien werden. Aus Mangel an Kapazitäten und Ausstattung würden er und seine …

Artikel lesen
Link zum Artikel