Luftfahrt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Flugzeugabsturz über dem Pazifik

Blackboxen von AirAsia-Maschine gefunden



Taucher haben die Flugschreiber der abgestürzten AirAsia-Maschine in der Javasee gefunden. Das teilte das indonesische Verkehrsministerium am Sonntag mit. Die Blackboxen hätten aber nicht geborgen werden können, weil sie zwischen Trümmerteilen eingeklemmt waren. Zuvor hatten Einsatzkräfte akustische Signale der Blackbox empfangen und den Rumpf des vor knapp zwei Wochen vor Indonesien abgestürzten AirAsia -Passagierflugzeugs entdeckt.

epaselect epa04554729 Indonesian and foreign investigators chat next to the tail of AirAsia QZ8501 aircraft during the recovery mission at Panglima Utar Kumai Harbour  in Kumai, Central Borneo,  Indonesia, 11 January 2015. The search party working to recover the wreckage of a crashed AirAsia flight hoisted the plane's tail section out of the Java Sea on 10 January.  EPA/BAGUS INDAHONO

Das Wrack der AirAsia-Maschine. Bild: BAGUS INDAHONO/EPA/KEYSTONE

Am Samstag war das Heck des Flugzeugs geborgen worden. Dabei stellte sich heraus, dass sich der Flugschreiber nicht in diesem Teil der Maschine sondern noch im Meer befand. Die Ermittler erhoffen sich von der Blackbox Hinweise auf die Unglücksursache. Der Airbus A320-200 war am 28. Dezember mit 162 Insassen auf dem Weg von Indonesiens zweitgrösster Stadt Surabaya nach Singapur abgestürzt. Niemand überlebte. 48 Leichen wurden bislang geborgen. Starker Wind und hoher Seegang haben die Suche nach weiteren Opfern und Wrackteilen verzögert. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

BER: Der lustigste Flughafen der Welt ist endlich fertig – und das Netz lacht Tränen

Schlappe neun Jahre verspätet und dreimal so teuer wie geplant: Der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) hat am Samstag tatsächlich seine Pforten geöffnet. Das sind die Reaktionen im Netz.

Geplante Eröffnung: 31. Oktober 2011.Tatsächliche Eröffnung: 31. Oktober 2020.Natürlich kann nur vom Flughafen Berlin Brandenburg (BER) die Rede sein. Er ist quasi der Boris Becker unter den Airports. Da lacht man schon, wenn man nur das B hört. So und so ähnlich spotten deutsche Komiker und Satirikerinnen seit zehn Jahren über den nie enden wollenden Pfuschbau, der nach sechs verschobenen Eröffnungsterminen nun doch irgendwie fertig wurde.

Mitten in der Corona-Pandemie wird der neue …

Artikel lesen
Link zum Artikel