Mobile
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Orange wird seinen Namen ändern. Wir wollen von euch wissen: Wie soll der Mobilfunkanbieter in Zukunft heissen?



Der Mobilfunkanbieter Orange, der seit kurzem dem französischen Unternehmer Xavier Niel gehört, wird noch im laufenden Jahr seinen Namen ändern. Unter welcher Marke das Unternehmen auftreten wird, soll aber erst in rund einem Monat bekannt werden, wie Orange am Dienstag mitteilte.

So lange wollen wir nicht warten, deshalb die Frage: Wie soll Orange in Zukunft heissen? 

Wie würdest du Orange taufen?

(wst/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Analyse

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Apples Mac-Revolution und den Folgen für die User

Nach dem iPhone und iPad designt Apple nun auch die Chips für seine Laptops und Desktop-Computer selber. Das sind die wichtigsten Fakten.

Wie bei den iPhones und iPads setzt Apple nun auch bei seinen Mac-Computern auf eigene Chips. Die Abkehr von Intel-Prozessoren hat weitreichende Folgen. Dieser Beitrag dreht sich um die wichtigsten Fragen und Antworten.

Apple erhofft sich vom Alleingang gewichtige Wettbewerbsvorteile gegenüber der Windows-Konkurrenz. Den gleichen Schritt hatten die Kalifornier bei den iPhones und iPads schon vor zehn Jahren gewagt. Heute gelten Apples hauseigene mobile «Chips» als weltweit führend.

Im hart …

Artikel lesen
Link zum Artikel