Musik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Musikclip bizarr

Penis vs. Po vs. Brust – wer gewinnt den Kampf?



Aus der Hip-Hop-Ecke kommt ein Video, das sich prominent als Bewerber um den schrägsten Videoclip aller Zeiten aufstellt: Ein nimmermüder Ständer, der Baseballschläger zersplittern lässt, der Po der Hölle, der Böden durchbrechen kann und die Brüste der Verdammnis, die Tod und Zerstörung bringen. Oder, anders ausgedrückt; «Turn Down for What», das neue Video von DJ Snake & Lil Jon. 

Video: YouTube/DJSnakeVEVO

Gern geschehen! 

(obi)

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Eine kleine Kültürgeschïchte des Heävy-Mëtal-Ümlaüts

Wäs soll eïgentlich däs mit dëm Umlaüt in Mötley Crüe und Co.?

Das, verehrte Leserschaft, ist Lemmy's Erklärung dafür, weshalb Motörhead sich mit einem Umlaut über dem zweiten 'o' schreibt. 

Will heissen: Nein, dem Heavy-Metal-Umlaut haftet keinerlei tiefere Bedeutung an. Zudem hat er auch keinerlei Bedeutung bezüglich der (meist englischen) Aussprache. Er ist bloss graphischer Schnickschnack für Bands, die einen auf harte Siechen machen, weil man mit dem deutschsprachigen Branding auf das vermeintlich Kriegerische an der germanischen Kultur anspielen …

Artikel lesen
Link zum Artikel