Olympia kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Skicross-Olmypiasieger von 2010

Pechvogel Mike Schmid kann Titel nicht verteidigen



Swiss skicross athlete Mike Schmid is captured after a training session prior the Sochi 2014 Winter Olympics, in Saas-Fee, Switzerland, Monday, February 3, 2014. (KEYSTONE/Maxime Schmid)

Bild: Keystone

Skicrosser Mike Schmid muss aufgrund einer neuerlichen Knieverletzung auf einen Start an den Olympischen Spielen verzichten. Schmid hat sich bei einer harten Landung im ersten Skicross-Training am Samstag gravierender verletzt als zuerst angenommen.

Die Diagnose: Das Kreuzbandimplantat im linken Knie ist erneut gezerrt und verursacht eine Knieinstabilität. Nach eingehenden Untersuchungen durch das Swiss Olympic Medical Team steht fest, dass der Berner Oberländer auf einen Start an den Olympischen Spielen verzichten muss. 

«Heute Morgen war ich noch voller Zuversicht. Beim Einfahren habe ich aber bereits ohne Sprünge gemerkt, dass das Knie zu instabil ist, um zu starten. Das Risiko ist einfach zu gross», sagte Mike Schmid. «Ich hatte mich so sehr auf das Rennen hier gefreut und bin jetzt enorm enttäuscht, dass nichts daraus wird.» (ram)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Out im Viertelfinal

Van der Graaff: Super gefühlt, aber miese Latten an den Füssen

Im Skatingsprint verpasst Laurien van der Graaff ihr Ziel, das Erreichen des Finals, klar. Bereits in den Viertelfinals ist für sie Schluss. Van der Graaff kam in ihrem Viertelfinal-Heat nicht wie gewünscht auf Touren und musste sich bereits früh auf den hinteren Positionen einreihen.

Die ersten beiden Plätze, die die direkte Halbfinal-Qualifikation bedeuten, waren schnell ausser Reichweite. Die 26-jährige Davoserin kam letztlich nicht über Platz 5 hinaus und hatte damit auch keine Hoffnung, …

Artikel lesen
Link zum Artikel